Radarfallen Blitzen Freisteller

Maskierter Mann überfällt Aachener Casino

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
000000645249baa7_2014_01_03pol0015.JPG
Ein maskierter und mit einer Pistole bewaffneter Mann hat heute Nacht die Kassiererin der Aachener Spielbank auf der Monheimsallee überfallen. Foto: Ralf Roeger
000000645249baa7_2014_01_03pol0019.JPG
Ein maskierter und mit einer Pistole bewaffneter Mann hat heute Nacht die Kassiererin der Aachener Spielbank auf der Monheimsallee überfallen. Foto: Ralf Roeger
000000645249baa7_2014_01_03pol0001.JPG
Ein maskierter und mit einer Pistole bewaffneter Mann hat heute Nacht die Kassiererin der Aachener Spielbank auf der Monheimsallee überfallen. Foto: Ralf Roeger
000000645249baa7_2014_01_03pol0012.JPG
Ein maskierter und mit einer Pistole bewaffneter Mann hat heute Nacht die Kassiererin der Aachener Spielbank auf der Monheimsallee überfallen. Foto: Ralf Roeger
000000645249baa7_2014_01_03pol0011.JPG
Ein maskierter und mit einer Pistole bewaffneter Mann hat heute Nacht die Kassiererin der Aachener Spielbank auf der Monheimsallee überfallen. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Ein maskierter und mit einer Pistole bewaffneter Mann hat in der Nacht zum Freitag eine Kassiererin des Aachener Casinos auf der Monheimsallee überfallen. Weil die Kassiererin aber laut schrie, ergriff er die Flucht - ohne Beute.

Um 1.25 Uhr betrat der Täter mit vorgehaltener Schusswaffe die Halle des Casinos, zielte auf das Personal und eilte zum Kassenbereich. Hier richtete er die Waffe auf die Kassiererin und forderte die Herausgabe des Geldes.

Die Frau schrie darauf hin so sehr, dass der Täter ohne Beute die Flucht ergriff. Zum Zeitpunkt der Tat hielten sich etwa 20 Besucher in der Spielbank auf. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei leitete eine Großfahndung ein, die am Morgen zunächst ohne nennenswertes Ergebnis abgebrochen wurde. In der Spielbank wurden noch in der Nacht Spuren gesichert.

Der Täter soll circa 1,80 Meter groß sein. Er war nach Angaben der Zeugen komplett schwarz gekleidet. Während der Tat trug er eine Maske. Hinweise bitte an die Kripo Aachen unter der Telefonnummer 0241/957731301 oder 0241/957734210 (außerhalb der Bürozeiten).

Leserkommentare

Leserkommentare (10)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert