Aachen - Maschinen kehren nach 90 Jahren heim

Maschinen kehren nach 90 Jahren heim

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Um den Verein Tuchwerk Aachen war es zuletzt etwas ruhig geworden. Auch dieses Projekt hat die Wirtschaftskrise erreicht; die Suche nach Sponsoren und Investoren ist spürbar schwerer geworden. Dennoch haben die Mitglieder des Vereins die Hoffnung auf einen Investor nicht aufgegeben und nutzen die Zeit für den Ausbau der Sammlung und die dringend notwendigen Restaurierungsarbeiten.

Seit kurzem hat der Verein in der Nähe des geplanten Tuchwerk-Projektes durch die Unterstützung von Rolf Deubner begonnen, die Sammlung der zum Teil tonnenschweren Textilmaschinen zentral zu lagern und zu restaurieren.

Diese Halle an der Rütscher Straße war nun auch Zielort einer Reise, bei der zwei rund 90 Jahre alte Textilmaschinen, eine Walke sowie eine Waschmaschine, gebaut von der Burtscheider Maschinenfabrik Hemmer, wieder nach Aachen zurückkehrten. Gefunden hatte der Verein die Maschinen im Depot des Tuchmachermuseums in Bramsche bei Osnabrück, das diese freundlicherweise zur Verfügung stellte.

Da die Maschinen bereits seit langem demontiert gelagert waren, stehen die ehrenamtlichen Textiltechniker des Vereins jetzt vor einem großen Puzzle. Wer den Verein bei dieser Arbeit unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, tatkräftig mitzumachen. Daneben ist jede finanzielle Hilfe willkommen, um die noch fehlenden Maschinenteile aus Bramsche nach Aachen zu bringen.

Die Pläne für die Entwicklung des Geländes der ehemaligen Tuchfabrik Becker/Stockheider Mühle am Strüver Weg sind weiter gereift. Die geplante Ausstellung zur Industriegeschichte Aachens und der Euregio unter dem Leitthema „Textil” soll ergänzt werden durch Werkstätten, Bistro und Seminarbereich.

Dringend sucht der Verein dafür personelle Verstärkung durch Manager, die ihren Ruhestand durch gemeinnützige Arbeit zum Erhalt des industriellen Erbe Aachens interessant gestalten wollen. Denn die anstehenden Verhandlungen mit Investoren und die Planung der wirtschaftlichen Ausrichtung des Ausstellungsbetriebes benötigen weitere professionelle Unterstützung. Kontakt: Jochen Buhren, 0172-5645008 oder E-Mail info@tuchwerk-aachen.de.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert