Malteserkeller: Schließung verschoben

Von: rip
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Der Malteserkeller darf nun doch bleiben - vorerst. Die traditionsreiche Kultureinrichtung im Pontviertel hatte vor gut zwei Monaten verkündet, dass sie Ende Juni nach einem halben Jahrhundert schließen muss.

Die Vermieterin wollte den Mietvertrag nicht mehr verlängern, da es über Jahre massive Beschwerden über Lärm gegeben hatte. Im Malteserkeller treten regelmäßig Bands auf, die junge Musikliebhaber in Scharen in das düstere Gewölbe locken. Musiker, DJs und Gäste, die in den frühen Morgenstunden das Lokal verlassen, machten zu viel Krach.

Befristete Verlängerung

Nun ist es nach vielen Gesprächen wohl gelungen, eine befristete Verlängerung zu vereinbaren. Das teilt der Keller, der von einem Verein an der RWTH geführt wird, aktuell auf seiner Internetseite mit. „Wenn wir brav sind, werden die ?Heiligen Hallen des Malteserkellers voraussichtlich noch bis Ende des Jahres geöffnet bleiben”, heißt es dort. „Wir freuen uns sehr, dass wir den Malteserkeller noch etwas weiter in den angestammten Räumen führen können.”

Aus der angekündigten Abschiedsparty wird nun eine Party in die Sommerpause. Ab Juli ist der Keller zwei Monate lang zu, da das Team nicht weiter planen konnte. In dieser Zeit könnten die Keller-Tore dennoch geöffnet werden - für private Geburtstagsfeiern, etwas andere Hochzeitsgesellschaften oder auch die ein oder andere Specialparty.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert