Maifeiern: Tanzen und Lachen in Burtscheid und Richterich

Von: Georg Dünnwald
Letzte Aktualisierung:
mai_bu
In Aachen wird der Beginn des Wonnemonats Mai gefeiert. Viele Maibäume werden aufgestellt, hier der im Vaalserquartier an der Pfarrkirche St. Konrad. Foto: Martin Ratajczak

Aachen. Wenn der weiße Flieder wieder blüht und die Bäume ausschlagen: Von Freitag auf Samstag wird gefeiert und in den Mai getanzt. In Burtscheid geht es bereits am Freitag, 30. April, um 15 Uhr los. Das Mai-Weinfest der Burtscheider Interessen-Gemeinschaft (BIG) lädt bis Sonntag, 2. Mai, täglich von 11 bis 22 Uhr ein.

Rund ums Abteitor schenken Winzer aus der Pfalz und der Mosel ihre Weine aus. Die Burtscheider Vereine treffen sich ab 18 Uhr auf der Schützenwiese der Tellen. Von dort aus marschieren sie um 18.30 Uhr mit der Mai-Weinprinzessin Tanja Rosenthal an der Spitze zum Abteitor. Dabei werden sie durch das Burtscheider Trommler- und Pfeiferkorps musikalisch begleitet. Gegen 19 Uhr wird Tanja Rosenthal das Fest offiziell eröffnen.

Kein Kriegspielzeug

Um 20 Uhr tritt die Sängerin Jenny Gath, unterstützt durch den Sänger Lucas, auf und die Besucher können das Late-Night-Shopping genießen. Die Burtscheider Geschäfte haben an diesem Abend bis 22 Uhr geöffnet und locken mit vielen Attraktionen. Nach Schließung der Läden klingt auch das Weinfest bei Musik aus.

Ein Höhepunkt ist der Kinderflohmarkt am Samstag, 1. Mai. Von 11 bis 18 Uhr können Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren ihre Sachen zum Verkauf auf einer Decke anbieten. Der Verkauf von Kriegsspielzeug ist übrigens ausdrücklich verboten. Den jungen Flohmarktbetreibern wird die Fläche kostenlos zur Verfügung gestellt, aber es wird ein Pfandgeld in Höhe von zehn Euro erhoben. Wenn der Platz sauber verlassen wird, wird das Pfandgeld wieder erstattet.

Nach dem Kinderflohmarkt sind die Großen dran, denn ab 19 Uhr gibt es am Abteitor ein zünftiges Jazz-Dämmerschoppen mit der Oak City Jazzband aus Maaseik. Gegen 22 Uhr schließen die Stände ihre Läden.

Am Sonntag, 2. Mai, geht es bereits ab 11 Uhr los. Ab 18.30 Uhr heißt es wieder mitschunkeln, singen und klatschen zur Live-Musik von Jenny Gath und Lucas. Spätestens gegen 22 Uhr ist Schluss.

Die Richtericher SPD tanzt ebenfalls in den Mai. Am Freitag beginnt das Fest um 20 Uhr im Schloss Schönau. Eine große Tombola und Live-Musik mit Alf & Co. werden geboten. Der Eintritt ist frei.

Die Pfarre St. Konrad lädt am ersten Maitag ab 14 Uhr zum Fest ein. Auf dem Kirchplatz vor der Pfarrkirche, Alte Vaalser Straße, wird der Maibaum aufgestellt. Der kann auch erklommen werden. Grundschüler werden einen Maitanz aufführen, es gibt einen Bücherflohmarkt. Musik sorgt für gute Laune, ein Grillstand und ein Kuchenbuffet sind vorhanden.

Der Tanzsportverein Grün-Weiß Aquisgrana Aachen lädt ebenfalls zum Tanz in den Mai ein. Die Veranstaltung beginnt am Freitag um 19.30 Uhr im Clubheim an der Vetschauer Straße 9 in Laurensberg. Im tänzerischen Rahmenprogramm findet ein Mannschaftsturnier um den Maipokal statt. Der Eintritt kostet acht Euro, ermäßigt sechs Euro. Die Karten gibt es im Vorverkauf unter 0241/175576 oder an der Abendkasse.

Walheimer begrüßen ganz groß den Mai

Groß gefeiert wird das 18. Walheimer Maifest. Am Freitag, 7. Mai, beginnen die Maijungen um 18.15 Uhr am Festzelt in der Prämienstraße mit dem Abmarsch, um mit befreundeten Vereinen das neue Maikönigspaar Miriam Fahnenschreiber und Marcel Laufenberg in Empfang zu nehmen.

Gegen 19.45 Uhr werden die Maijungen dann den Maibaum auf dem Festplatz aufstellen. Danach ist Fete im Festzelt. DJ Ed legt die Platten auf.

Einen Tag später, am Samstag, 8. Mai, wird der Familiennachmittag angeboten. Ein Menschenkicker-Turnier steht auf dem Programm, das offizielle Alemannia-Maskottchen Al-Aix wird außerdem zu Besuch kommen. Die Fans haben die Möglichkeit, sich mit Al-Aix fotografieren zu lassen. Am Abend, ab 20 Uhr, wird weiter im Festzelt gefeiert. Die Coverband For Example spielt auf.

Eintrittskarten für den Freitag gibt es an der Abendkasse für fünf Euro. Für den Samstag sind Karten zum Preis von sieben Euro bei allen Maijungen, bei Getränke Schreuer und in der Gaststätte „Alt-Walheim” erhältlich. Zum Preis von neun Euro sind Tickets an der Abendkasse zu haben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert