Letzter Talk vor dem Endspurt

Von: an
Letzte Aktualisierung:
Alemannia Aachen / Benjamin Auer
Benjamin Auer ist mit bislang 13 Saisontoren Alemannias Toptorjäger. Beim letzten „Time 2 Talk” für die laufende Saison wird er am 18. Mai seine erste Spielzeit im Aachener Dress Revue passieren lassen. Foto: Imago/Sportnah

Aachen. Ob Alemannias Siegesserie bis zum Saisonende hält, kann niemand vorhersagen. Mit einem weiteren Dreierpack am Sonntag gegen Oberhausen wäre aber ein weiterer Schritt Richtung Bundesliga gemacht.

Wie weit die Tivolikicker einen Spieltag vor Ende der Rückrunde gekommen sind, wird bei „Time 2 Talk”, der Alemannia-Gesprächsrunde der „Nachrichten”, erörtert. Egal, wie die kommenden Partien ausgehen - es wird ein sehr interessanter Talk am Montag, 18. Mai um 19 Uhr im Saalbau Kappertz.

Aus Spielerkreisen werden Schlussmann Thorsten Stuckmann, Torjäger Benjamin Auer un der noch in Reha befindliche Mannschaftskapitän Reiner Plaßhenrich erwartet. Mit dabei sind natürlich auch Trainer Jürgen Seeberger und Sportdirektor Andreas Bornemann.

Thema wird sicherlich ein vorläufiges Saisonfazit sein. Interessant dürfte auch sein, wie die sportliche Zukunft von Mittelfeldmann Reiner Plaßhenrich aussieht. Der Vertrag des auf ein Comeback hinarbeitenden 32-Jährigen läuft aus: Ob es zu einer Vertragsverlängerung kommt, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch offen.

Erläutern wird zudem Torwart Stuckmann, warum er seinen Kontrakt in Aachen um zwei weitere Jahre verlängert hat. Und nicht zuletzt wird Stürmer Benjamin Auer verraten, wie viel Tore er im kommenden Jahr anpeilt.

Die beiden Moderatoren Achim Kaiser und Bernd Büttgens werden wie gewohnt die aktuelle Tabellensituation in ihren Fragepaketen unterbringen und hoffen natürlich, dass am Montag, 18. Mai, nicht nur noch über ein Saisonspiel geredet werden kann.

Jetzt schon vormerken: „Time 2 Talk”, 18. Mai um 19 Uhr im Saalbau Kappertz (Rothe Erde), Hüttenstraße 45.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert