Lebensgefährliche Falle: Metalldiebe stehlen Gullydeckel

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
metalldiebe gully
Gefährliche Falle: Auf der Bleiberger Straße haben offenbar Metalldiebe sieben Gullydeckel aus der Straßendecke gehoben und gestohlen. Foto: Ralf Roeger

Aachen. In der Bleiberger Straße in Aachen haben offenbar Metalldiebe in der Nacht zum Freitag sieben Gullydeckel abmontiert und gestohlen - eine lebensgefährliche Tat. Die Schadenssumme wird sich auf mehrere tausend Euro belaufen. Es war nicht der erste Diebstahl dieser Art in den vergangenen Tagen.

Um 9.45 Uhr hatten Passanten den Diebstahl entdeckt und die Polizei alarmiert. Die sperrte den Gefahrenbereich zunächst einmal ab, bevor der Bauhof der Stadt diese Aufgabe übernahm.

Die Gullys waren älterer Bauart, die Deckel sind deshalb nicht mehr vorrätig oder lieferbar. So kann es jetzt sein, dass die Gullyschächte und -rahmen komplett erneuert werden müssen.

Bereits vor Tagen waren in der Aachener Soers, in Richterich und in Herzogenrath über ein Dutzend Deckel ausgehoben und gestohlen worden.

Die Polizei Aachen weist darauf hin, dass der Gesetzgeber diese Art von Diebstahl, die als gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr gilt, als ein Verbrechen einstuft. Dies dann, wenn Menschen schwer verletzt oder gar getötet wurden.

„Heute Morgen kann man sagen, dass das Glück arg strapaziert wurde”, heißt es im Polizeibericht. Trotz des Nebels und der geringen Sichtweite sei niemand in die Öffnungen gefahren oder gefallen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert