Aachen - Landesligist Rhenania kam nur schwer in Fahrt

Downsizing Matt Damon Kino Freisteller

Landesligist Rhenania kam nur schwer in Fahrt

Von: Wolfgang Schumacher
Letzte Aktualisierung:
stadtmeisterschaften
Nach dem Pokalsieg der Sportfreunde Hörn über den VfL 05 am Sonntag behielt die zweite Mannschaft der Hörner bei der Stadtmeisterschaft erneut die Oberhand. Die Richtericher taten sich gegen beide Kreisligisten schwer. Foto: K. Bauer

Aachen. Bis zur Mitte des letzten Spiels in der Gruppe 6 sah es nach einer faustdicken Überraschung aus. Da hielten die starken Sportfreunde von der Hörn ein gerechtes 1:1 gegen den Landesligisten Rhenania Richterich.

Die Richtericher mit Trainer Demerci Gökhan hatten sich bereits im zweiten Spiel des Abends, das gegen VfL 05 Aachen knapp mit 0:1 zu ihren Gunsten ausging, schwergetan. „Wenigstens haben wir gut ausgesehen und können erhobenen Hauptes nach Hause gehen”, meinte VfL-Trainer Leo Pennings gegen Ende der Partie, die ein Unentschieden durchaus verdient gehabt hätte. Nur durch einen Torwartfehler stellte sich der Kreisligist ins Abseits, ansonsten hielt er gut mit.

Der zweite Verein aus der Kreisliga B, die Sportfreunde Hörn, wuchs mit einer Elf, die zusammengemixt aus der 1. und der 2. Mannschaft unter Trainer Matthias „Conny” Conrad angetreten war, über sich hinaus. Die Sportfreunde hatten am Tag zuvor das Team vom VFL 05 Aachen bereits im Pokal besiegt und jetzt erneut in die Schranken verwiesen.

Nun hielten sie bis zur Mitte der dritten Partie stark gegen den Richtericher Landesligisten mit. Die Rhenania war nur mittels eines unnötigen Elfmeters, der durch den Torwart der Hörner am Rande des Sechzehners verursacht wurde, in Führung gegangen. Die Sportfreunde glichen durch einen gelungenen Spielzug aus und konnten einige Zeit das Unentschieden halten. Als aber das 2:1 nach einem Flankenlauf der Richtericher und einem präzisen Pass in den Sechzehner gefallen war, wechselte Trainer Conrads noch einmal offensiv und warf alles nach vorne. So kassierte man dann den 3:1 Endstand. Der Trainer des Landesligisten, Gökhan, der anfangs nicht zufrieden mit der Mannschaft war, konnte dann besser gestimmt als Gruppensieger den Abend beschließen.

Die Spiele der Gruppe 6, die von dem Schiedsrichtergespann Peter Dachers, Marlon Ganser und Marco Weber geleitet wurden, hatten mit einer Schweigeminute begonnen. Denn in der Vorwoche war ein Spieler des Vereins SV Munzurspor tödlich verunglückt (siehe auch Kasten), worauf die Vereinsleitung die Teilnahme bei der Stadtmeisterschaft absagte. Die Spiele von Munzurspor wurden in der Tabelle jeweils als 0:2 Niederlage gewertet. Sie sind unten (siehe Kasten) nicht berücksichtigt. Zu einigem Verdruss bei den Trainern führte zu Beginn des Spieltages, dass die erste Partie mit siebenminütiger Verspätung angepfiffen wurde.

Gruppensieger wurde mit zwei Erfolgen erwartungsgemäß Rhenania Richterich

Der SV Munzurspor hat seine Mannschaft aus dem Turnier zurückgezogen. Ein Spieler von Munzurspor ist tödlich verunglückt. Der Vorstand des Ausrichters DJK FV Haaren spricht Familie und Bekannten sein Beileid aus.

Die Ergebnisse der Gruppe 6:


Sportfreunde Hörn-VfL 05 2:1
VfL 05-Richterich 0:1
Hörn-Richterich 1:3

Die Tabelle der Gruppe 6


1. Richterich 4:1 6
2. Hörn 3:4 3 3. VfL 05 1:3 0

Am Dienstag spielen in Gruppe 7:


Bor. Brand-Germania Freund 18.30
Vaalserquartier-Schwarz-Rot 18.30
Freund- FV Vaalserquartier 19.15
Schwarz-Rot-Borussia Brand 19.15
Vaalserquartier-Bor. Brand 20.00
Schwarz-Rot-Ger. Freund 20.00
Die Viertelfinalspiele:
Hertha Walheim-Verlautenheide
(Mittwoch, 1. August, um 19 Uhr)
SV Eilendorf-Arminia Eilendorf)
(Mittwoch, 1. August, um 19.50 Uhr)
OSV Orsbach-DJK FV Haaren
(Donnerstag, 2. August, um 19 Uhr)
Richterich-Sieger Gruppe 7
(Donnerstag, 2. August, 19.50 Uhr).
Die beiden Halbfinalpaarungen werden am Freitag, 3. August, um 18.30 Uhr und um 19.20 Uhr angepfiffen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert