bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Kunst-Performance mit Pheromonen im NAK

Letzte Aktualisierung:
7117616.jpg
Schon die erste Performance am 1. Februar fand reges Interesse beim Publikum und war sehr gut besucht.

Am kommenden Samstag, 15. Februar, findet von 19 bis 22 Uhr die zweite Performance „No Guts, No Glory“ der Künstlerin Patrycja German in ihrer aktuellen Ausstellung „Good Things Come to Those Who Wait“ im Neuer Aachener Kunstverein (NAK) statt.

Schon die erste Performance am 1. Februar fand reges Interesse beim Publikum und war sehr gut besucht. Für die Performance werden noch männliche Protokollanten gesucht. Sie ist Teil einer Serie, in der German unter Verwendung von Pheromonen mehrere Betrachter zu aktiven „Mitspielern“ macht.

Gesucht werden Männer jeden Alters, die zwischen 19 und 22 Uhr Protokoll über die Geschehnisse während der Performance führen. Vorher findet eine Einweisung durch die Künstlerin statt. Melden können sich Interessierte unter Telefon 0241/503255.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert