Aachen - Kundenkartenaktion: Bücher für mehr als 12.000 Euro

Kundenkartenaktion: Bücher für mehr als 12.000 Euro

Von: Nina Krüsmann
Letzte Aktualisierung:
5927174.jpg
Über Bücher im Wert von insgesamt mehr als 12 000 Euro können sich der Tierschutzverein für die Städteregion, der Bunte Kreis, der Verein „Aachen macht satt“, die Franziska Schervier-Stube Aachen und die Hazienda Arche Noah freuen. Das Geld stammt aus der Kundenkartenaktion der Mayerschen Buchhandlung. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Buchliebhaber und Leseratten haben es möglich gemacht: Über Bücher im Wert von jeweils 2 420 Euro dürfen sich der Tierschutzverein für die Städteregion Aachen, der Bunte Kreis Aachen, der Verein „Aachen macht satt“, die Franziska Schervier-Stube Aachen und die Hazienda Arche Noah freuen.

„Die Spende geht zurück auf die Kundenkartenaktion der Mayerschen Buchhandlung. Hierbei spendet die Mayersche pro Einkauf mit der Karte zehn Cent für soziale Projekte, die wiederum von den Kunden selbst ausgewählt werden“, erklärt Simone Thelen von der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Buchhandlung. Seit 2011 gibt es diese Aktion.

Für das Jahr 2012 wurden fünf Aachener Einrichtungen ausgewählt. Die Empfänger hatten bereits im September des vergangenen Jahres eine Spende in Höhe von jeweils 4000 Euro bekommen. „Da die Kundenkarte in den letzten Monaten des vergangenen Jahres noch deutlich öfter eingesetzt wurde, als erwartet, können nun, nach buchhalterischem Abschluss, noch einmal Bücher gespendet werden“, sagt Marcel Emonds-pool von der Mayerschen Buchhandlung.

Die Vertreter der Vereine und Einrichtungen können nun über fünf Gutscheinkonten ihre Bucheinkäufe tätigen. Schatzmeisterin Helga Brückner und ihr Ehemann Bernd vom Tierschutzverein freuen sich bei der Übergabe in der Hazienda Arche Noah riesig: „Das Tierheim hat bereits eine kleine Mitarbeiterbibliothek angelegt. Nun fehlt es noch an Fachliteratur für die eigene Tierarztpraxis.“

Die Franziska Schervier-Stube Aachen findet viele Verwendungsmöglichkeiten für den Gutschein: „Wir haben bereits Kalender gekauft, würden unseren Gästen gerne bestimmte persönliche Buchwünsche erfüllen oder sogar den Besuch von Lesungen ermöglichen“, erklärt Schwester Maria Ursula Schneider von der Franziska Schervier-Stube. Kleine Buchgeschenke für die Ehrenamtler, die Anschaffung teurer Fachliteratur und Dankkarten für Spender sind nun auch leichter möglich.

„Wir konnten einige Familien mit Buchgeschenken beglücken, die sich so etwas sonst nicht mal eben leisten können. Auch haben wir Kinder mit Schulbüchern unterstützt“, erzählt Monika Janssen, Geschäftsführerin vom Bunten Kreis. Auch Spielzeug und notwendige, hochwertige Fachliteratur habe man anschaffen können. Der Verein „Aachen macht satt“, vertreten durch Julia Frambach, gibt die Bücher weiter an den Schulleiter der städtischen KGS Düppelstraße, Hans van Eys.

Und der Gastgeber der Übergabe, Leines Gaworski von der Hazienda Arche Noah, kann die Bücher für die auf der Hazienda betreuten Kinder auch gut gebrauchen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert