Kultur-Kostproben im Theater Aachen zum Jahresstart

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Das Theater Aachen lädt zu Beginn des neuen Jahres gleich zu drei Kostproben ein, bei der alle Interessierten Gelegenheit haben, in die neuen Produktionen hineinzuschnuppern und einen ersten Eindruck zu bekommen. Der Eintritt zu den Kostproben ist wie immer frei.

Den Beginn macht am Freitag, 2. Januar, um 20 Uhr die Kostprobe zur Kammerproduktion „Urban Girls“. Irmgard Keuns Großstadtpflanze Gilgi und Dorota Masowskas Reiherkönigin MC Doris bahnen sich ihren Weg durch die abgründigen Verlockungen und den uferlosen Dreck der urbanen Welt. Sie beobachten scharf, sie lieben und wollen frei sein. Sie sind ihrer Zeit voraus und wissen, was die Stunde geschlagen hat.

Orwell als Live-Hörspiel

Weiter geht es am Montag, 5. Januar, um 20 Uhr im Mörgens mit der Kostprobe zu „Farm der Tiere“. Als „Live-Hörspiel“ wird Eike Hannemann die Parabel über Revolution und totalitäre Unterdrückung, die der überzeugte Sozialist George Orwell 1945 veröffentlichte, ins Heute holen.

Am Dienstag, 6. Januar, steht um 19 Uhr im Großen Haus abschließend die Kostprobe zu „Der Meister und Margarita“ auf dem Spielplan. In dieser atemberaubenden Jahrhunderterzählung landen ein rätselhafter Schwarzmagier, ein anarchischer Kater, ein karierter Professor und ein rothaariger Dämon im spießigen Moskau der 1930er Jahre.

Die vier Ausgeburten der Hölle legen die Stadt in Schutt und Asche. Es rollen Köpfe, es fliegen Hexen, und Pontius Pilatus erklimmt den Mond – bis schließlich das Böse gewollt, das Gute geschaffen, Erlösung gefunden und endlich sogar der Meister mit seiner Margarita wieder zusammen ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert