Aachen - Kita-Kinder der Alfons-Gerson-Straße fahren mit dem Shuttle-Bus

Sturm

Kita-Kinder der Alfons-Gerson-Straße fahren mit dem Shuttle-Bus

Von: maf
Letzte Aktualisierung:
6416450.jpg
Die Kinder der Kita in der Alfons-Gerson-Straße fahren jetzt jeden Tag mit dem Shuttle-Bus. Foto: Harald Krömer

Aachen. Bus fahren kann ganz schön spannend sein. Man sitzt mit lauter Freunden auf bunten Sitzen, muss keinen Gurt anlegen und kann vom Fenster aus viel entdecken – Polizeiautos, fremde Menschen oder Ecken, an denen man noch nie war. Die rund 65 Kinder der Kindertagesstätte Alfons-Gerson-Straße in Kornelimünster machen das jetzt jeden Tag.

Seit einem Monat fahren sie mit einem Shuttle-Bus zur „neuen“ Kita, den Containern an der Barbarastraße – noch für die nächsten acht Monate.

Denn in Kornelimünster wird derzeit kräftig saniert. Dort war immer wieder ein fieser Geruch aufgetreten, der zum Teil sogar zu roten Augen und Atemwegsbeschwerden bei Kindern und Erziehern führte. So zogen alle um nach Rothe Erde. Und weil der Weg dorthin recht weit ist, stellte die Stadt die Busse zur Verfügung.

Anfangs seien einige Eltern schon etwas skeptisch gewesen, erzählt die stellvertretende Kita-Leiterin Julia Krüssel-Brünnings. Aber mittlerweile hätten sich alle dran gewöhnt. Und finden das Ganze ziemlich praktisch. Nur das Programm fällt für die Drei- bis Sechsjährigen wegen der Busanfahrt – sie dauert rund 20 Minuten – etwas knapper aus. Aber dafür gibt‘s die Busfahrt. Und die macht Spaß? Na klar!

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert