Aachen - Kinderoper: In der Lindenschule geht der Rattenfänger um

AN App

Kinderoper: In der Lindenschule geht der Rattenfänger um

Von: Marika Spille
Letzte Aktualisierung:
5687466.jpg
Den Rattenfänger von Hameln hat Willi Eschweiler zur Kinderoper gemacht, sogar die Musik selbst komponiert: Die Kinder der Lindenschule führen sie unter musikalischer Leitung von Günter Kerkhoffs auf.

Aachen. Vor 50 Jahren schrieb der damals junge Lehrer Willi Eschweiler die Kinderoper „Der Rattenfänger“. „Es gab einfach zu wenig Vorlagen, da habe ich mir gedacht, dann schreibe ich halt selber welche“, erklärt Eschweiler. Der ehemalige Lehrer schrieb nicht nur den Text selbst, sondern komponierte auch die Musik.

Bei der Aufführung seines Stückes durch die Kinder der Lindenschule war er als Ehrengast dabei. Eschweilers Appell „Kinder singt und spielt!“ wurde mit Feuereifer angenommen.

80 Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren der Fördergrundschule mit dem Schwerpunkt Sprache sangen, tanzten und musizierten unter der musikalischen Leitung des Aachener Thouet-Preisträgers, Musikers und früheren Schulleiters der Brander marktschule, Günther Kerkhoffs. Für Regie und Choreographie waren Kathrin Claßen-Hüllenkremer und Monika Peiter verantwortlich. Das Stück wurde weitestgehend übernommen, nur das Ende wurde modernisiert und endet fröhlicher als das Orignial.

In einer Arbeitsgemeinschaft probten die Kinder vier Monate lang für die Aufführungen. „Ich habe auch oft alleine zu Hause geübt“, erzählt die zehnjährige Zumurda. Der achtjährige Raphael lernte seine Rolle des Rattenfängers in nur 14 Tagen, weil die ursprünglich vorgesehene Erstbesetzung die Schule verließ. An Enthusiasmus fehlt es keinem der Nachwuchsschauspieler.

„Wir sind eine Förderschule, die Kinder in ihrem Entwicklungsbereich Sprache sowie in der Ausreifung ihrer Persönlichkeit fördert und unterstützt. Dieses Projekt bietet eine unglaubliche Chance für die Kinder, ihr sprachliches Handicap zu vergessen und Grenzen zu überwinden“, sagt Claudia Geise, Leiterin der Lindenschule. Insgesamt ist „Der Rattenfänger“ die dritte Oper, die Kerkhoffs mit Schülern der Lindenschule aufführt. „Es sind selten Kinder zweimal dabei, da wir versuchen, die Kinder möglichst zurück an Regelschulen zu vermitteln“, erläutert Geise.

Für alle, die auf den Rattenfänger als Kinderoper neugierig geworden sind, finden am Freitag, 14. Juni, 18 Uhr, und am Samstag, 15. Juni, 11 Uhr, im Space des Ludwig-Forums, Jülicher Straße, weitere Aufführungen statt. Für Kinder beträgt der Eintritt zwei Euro, Erwachsene zahlen drei Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert