Kevin Kratz spielt morgen die Glücksfee

Letzte Aktualisierung:
stadtmeister_bu
Alemannia-Profi Kevin Kratz arbeitet bei der Gruppenauslosung zur Stadtmeisterschaft am Freitag ausnahmsweise mal mit den Händen und nicht mit den Füßen. Foto: imago/Christoph Reichwein

Aachen. Premiere für die „Nachrichten”: Erstmals präsentieren die AN als Medienpartner die Fußball-Stadtmeisterschaft in Aachen. 32 Vereine haben ihre Teilnahme zugesagt: vom Titelverteidiger Hertha Walheim und den Landesligisten Westwacht Aachen und Rhenania Richterich über die Bezirksligisten SV Eilendorf und Borussia Brand bis zum C-Ligisten VfB 08 Aachen, um nur einige zu nennen.

Ausrichter ist diesmal die DJK Rasensport Brand. Für den Breitensportverein mit seinen fast 1400 Mitgliedern wird das Turnier eine echte Herausforderung, denn zum ersten Mal zeichnet Raspo für das größte Turnier der Aachener Amateurclubs verantwortlich.

Auch wieder mit von der Partie ist vom 21. bis 31. Juli der Hauptsponsor Sparkasse Aachen. Für ideale Spielbedingungen garantiert der Kunstrasenplatz am Wolferskaul, für vorbildliche Bewirtung wollen die vielen Helfer des Gastgebers sorgen.

Doch spannend wird es schon am morgigen Freitag, wenn die Auslosung auf dem Programm steht. Als Glücksbote tritt dann Alemannia-Profi Kevin Kratz auf. Der Mittelfeldmann zögerte keine Sekunde, als die Anfrage aus Brand kam, und sagte den Rasensportlern zu, sie gerne bei der Auslosung zu unterstützen.

Und so muss der Profifußballer morgen ausnahmsweise mit den Händen arbeiten und die Gruppenauslosung für das Turnier um den Sparkassenpokal vornehmen. Um 19.30 Uhr fällt der Startschuss im Vereinslokal „Bei Addi”, Hochstraße 26. Dorthin lädt der Ausrichter alle Teilnehmer und sonstigen Interessierten ein. Dabei werden auch die genauen Termine der Gruppen- bis Finalspiele sowie die Spielmodalitäten vorgestellt. Und wer will, bekommt sogar ein Autogramm von Kevin Kratz kostenlos dazu.

32 Vereine spielen im Juli um den Titel

An der diesjährigen Fußball-Stadtmeisterschaft nehmen folgende Teams teil: Schwarz-Rot Aachen, Rhenania Rothe Erde, Borussia Brand, Burtscheider FC, Burtscheider TV, Arminia Eilendorf, DJK FV Haaren, DJK Nütheim-Schleckheim, Rasensport Brand, Westwacht 08 Aachen, Cro Sokoli, Eintracht Kornelimünster, Germania Freund, Inde Hahn, FV Vaalserquartier, Jugend SC, Munzurspor, OSV Orsbach, Grün-Weiß Lichtenbusch, SC Yurdumspor, SV Eilendorf, SV Horbach, Blau-Weiß Aachen-Burtscheid, Eintracht Verlautenheide, Rhenania Richterich, Sportfreunde Hörn, Hertha Walheim, Universitäts SC, VfB 08 Aachen, VfJ Laurensberg, VfL 05 Aachen und der VfR Forst.

Ausgetragen wird die Aachener Meisterschaft vom 21. bis 31. Juli auf dem Kunstrasenplatz der DJK Rasensport Brand am Wolferskaul.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert