Keller vollgelaufen, Erdreich weggespült

Von: gei
Letzte Aktualisierung:
6171319.jpg
Durch den Regen ist offenbar aufgeweichter Boden abgerutscht, wodurch wiederum ein in der Gartenstraße abgestelltes Fahrzeug mit dem Vorderrad in die Grube rutschte. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Glaubt man den Prognosen, hat sich der Sommer am Freitag gegen 18 Uhr aus Aachen verabschiedet. Um diese Zeit zog ein Gewitter über die Stadt, das nicht nur die Temperaturen absinken ließ, sondern auch Starkregen und Hagelschlag mit sich brachte. „Wir hatten ein gutes Gewitter“, lautete gut anderthalb Stunden später der etwas launige Kommentar aus der Leitstelle der Feuerwehr.

Deren Kräfte mussten im Stadtgebiet rund 20 Einsätze bewältigen und etliche vollgelaufene Keller leerpumpen. „Nichts Spektakuläres“, hieß es, „es war etwas stressig.“ Die Sachschäden hielten sich überall in Grenzen.

Etwas mehr Aufsehen erregte jedoch eine Baugrube an der Gartenstraße.Durch den Regen ist offenbar aufgeweichter Boden abgerutscht, wodurch wiederum ein dort abgestelltes Fahrzeug mit dem Vorderrad in die Grube rutschte. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden soll gering sein. Polizei und Feuerwehr sicherten die Baugrube noch am Abend provisorisch ab.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert