Radarfallen Blitzen Freisteller

Keine Skulptur für die Mittelinsel

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Mittelinsel im Kreisverkehr Goethestraße wird in diesem Sommer umgebaut und im Herbst bepflanzt werden können. Allerdings wird sich die vorgesehene Skulptur, die von Schülerinnen und Schülern der Waldorfschule Aachen entworfen wurden, nicht verwirklichen lassen.

Das erläuterte die Verwaltung auf der Sitzung der Bezirksvertretung Aachen-Mitte am Mittwochabend. Der Grund sind die fehlenden Sponsorengelder, die eingeworben werden sollten, um das im April 2013 vorgestellte Projekt umzusetzen.

Die Bezirksvertretung hatte im Februar 2013 die Umgestaltung der asphaltierten Mittelinsel im Kreisverkehr Goethestraße beschlossen. In der Folgezeit wurden für die Skulpturengruppe eine Detailplanung und eine Kostenberechnung erstellt. Auf dieser Grundlage sind anschließend potenzielle Sponsoren mit einem Projekt-Exposé kontaktiert worden.

Mittlerweile steht fest, dass nicht genügend Sponsorengelder für die Umsetzung der Skulptur akquiriert werden konnten. Es haben sich zwar „Kleinspender“ für die Idee gefunden, mit der dabei im Raum stehenden Summe hätten aber nicht einmal Teile der Skulptur realisiert werden können. Die Kosten für die Skulptur wurden auf insgesamt 45.000 Euro kalkuliert.

Die ursprüngliche Projektidee der Schüler – ein „Doppeltorbogen“ – soll aber angesichts der Größe der Mittelinsel in anderer Form aufgegriffen werden: Das bisherige Konzept wird noch durch säulenförmige Bäume ergänzt. Aufgrund der vorhandenen Kanäle muss dies mit den Leitungsträgern noch abgestimmt werden.

Die Verwaltung wird sich gesondert bei der Waldorfschule Aachen und vor allem bei den beteiligten Schülerinnen und Schülern für die kreative Arbeit und das Engagement in diesem Projekt bedanken.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert