Radarfallen Blitzen Freisteller

Kameradrohne am Himmel über Aachen

Von: mg
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Wer am Mittwoch ein ungewöhnliches Flugobjekt am Himmel über Aachen entdeckte, der hatte weder Halluzinationen noch ein UFO vor Augen. Bei dem kleinen Flieger, der aussah wie ein Hubschrauber mit acht Rotoren, handelte es sich nach Angaben des städtischen Presseamts um eine sogenannte Kameradrohne.

Eingesetzt wurde das Gerät für Luftaufnahmen von Aachen, besonders die Innenstadt mit Dom, Rathaus und Elisengarten wurde bei schönstem Frühlingswetter gefilmt.

Die Aufnahmen, die eine private Filmfirma fertigte, gehören laut Presseamt zum Filmprojekt eines Fernsehsenders. Eine solche Kameradrohne, die vom Boden aus gesteuert wird, kann bis zu 400 Meter hoch in die Luft steigen.

Der Einsatz dieser Geräte muss von der Bezirksregierung in Düsseldorf genehmigt werden. Die Filmaufnahmen über Aachen seien mit dem städtischen Ordnungsamt abgesprochen, erklärte Harald Beckers vom Presseamt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert