Aachen - Kaiserplatz-Galerie: „Baugenehmigung zurückziehen”

Kaiserplatz-Galerie: „Baugenehmigung zurückziehen”

Von: jan
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Was die Werbetafeln am Kaiserplatz zeigen, sieht vielversprechend aus. Die Realität dahinter weniger. Anstelle der Kaiserplatz-Galerie verschandelt nach wie vor eine Trümmerwüste das Stadtbild.

Die Gegner des Großprojekts, die sich in der Bürgerinitiative „Kaiserplatz-Galerie? Nein danke!” formiert haben, fühlen sich mittlerweile selbst in ihren bösesten Vorahnungen bestätigt. Ihren Unmut formulieren Wortführer Horst Schnitzler und seine Mitstreiter nun in einem offenen Brief an OB Marcel Philipp.

„Wir fordern Sie freundlich auf, das Thema kraft ihres Amtes auf die Tagesordnung zu setzen”, heißt es darin. Die Baugenehmigung soll zurückgezogen, die Möglichkeiten einer Neuplanung diskutiert werden - und zwar öffentlich und transparent.

„Irgendwann muss man den Mut haben zuzugeben, dass die Sache schief gegangen ist”, so Anwohner Norbert Kuntz gegenüber den „Nachrichten”. Die ins Stadtbild geschlagene Brache solle mit Wohnraum gefüllt werden, denn der ist in Aachen bekanntlich knapp.

Ein weiterer Anwohner, der nicht namentlich zitiert werden möchte, stellt eine vernichtende Zwischenbilanz auf: „Alles, was erreicht wurde, sind vernichteter Wohnraum und Arbeitsplätze.”

Auch über eine Zwischennutzung hat man sich bei der Bürgerinitiative schon Gedanken gemacht: Für machbar hält man „mobile Gärten”, die beizeiten rasch wieder abtransportiert werden können, Wohncontainer für Studenten, die vor allem zu Semesterbeginn keine feste Bleibe finden, oder auch ein Open-Air-Kino. „Starr an alten Fehlern festzuhalten, ist gewiss keine Alternative”, endet der Brief an den OB. „Kaiserplatz-Galerie war gestern.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert