Aachen - Kacheln bringen 9000 Euro für den Bunten Kreis

Kacheln bringen 9000 Euro für den Bunten Kreis

Von: Martina Stöhr
Letzte Aktualisierung:
8148456.jpg
„Öffnen Sie die Herzen!“: Die Aachener SPD-Bundestagsabgeordnete und Bundestagsvizepräsidentin Ulla Schmidt und der Aachener Unternehmer Tim Hammer leiteten die Kachel-Versteigerung zugunsten des Bunten Kreises. Foto: Andreas Herrmann

Aachen. Die Idee ist immer dieselbe, aber das Resultat ist jedes Mal ganz unterschiedlich, wenn 100 Künstler 100 Kacheln für den guten Zweck gestalten. „Die Vielfalt ist fantastisch“, meint die Künstlerin Gabriele Prill, die die Kachelauktion zum vierten Mal in Aachen organisiert hat.

Die Resonanz unter den Künstlern sei auch diesmal wieder sehr groß gewesen, sagt sie. In diesem Jahr kamen sogar Kacheln aus Kanada, Kalifornien und Singapur nach Aachen. Dass die Künstler die hohen Transportkosten in Kauf nahmen, findet Prill bemerkenswert. Ihre Hoffnungen auf ein gutes Ergebnis der Auktion wurden voll bestätigt. 9000 Euro kamen diesmal zusammen, soviel wie nie zu vor. „Wir sind voll zufrieden“, sagt Prill. Das Geld kommt auch diesmal wieder dem Bunten Kreis zugute, der sich um Familien mit kranken Kindern kümmert.

Die 100 Kacheln bieten 100 unterschiedliche Motive und Macharten. Von Karl dem Großen über die Dächer am Münsterplatz bis hin zu Pflanzen- und Tiermotiven findet sich ein reiches Spektrum der Gestaltung.

Interessierte Besucher wanderten vor der Auktion im Spiegelfoyer des Theaters von Kachel zu Kachel und ließen die unterschiedlichen Motive auf sich wirken. Bis zu 250 Euro haben einzelne Arbeiten in der Vergangenheit schon eingebracht. Und Gabriele Prill hoffte auch diesmal wieder auf ein spendenfreudiges Publikum.

Dass die Auktion allerdings mit dem Tag des WM-Finales und dem Soerser Sonntag beim CHIO zusammenfiel, bedauerte sie sehr. Doch das sei nicht zu vermeiden gewesen, sagt sie.

„Öffnen Sie die Herzen für die Arbeit des Bunten Kreises“, appellierte Ulla Schmidt, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags, an die Gäste. „Und öffnen Sie Ihre Portemonnaies“, fügte sie hinzu. Eltern fühlten sich oft sehr alleine und hilflos nach der Entlassung ihrer schwer kranken Kinder aus dem Krankenhaus, und sie seien auf Hilfe angewiesen. Genau hier setzt der Bunte Kreis an. „Wir arbeiten seit zehn Jahren in Aachen und in der Region“, sagt die Geschäftsführerin des Bunten Kreises, Monika Janssen.

Der Bunte Kreis versuche, eine Versorgungslücke zu schließen. Denn nach dem Aufenthalt ihrer Kinder im Krankenhaus blieben Eltern mit ihren Problemen oft allein. Der Bunte Kreis hilft bei allen Fragen, die für die Familien in diesem Moment wichtig sein könnten. Laut Volker Pöhlsen, Vorstandsvorsitzender des Bunten Kreises, gibt es auch Projekte wie die Betreuung von Geschwisterkindern oder das ganz neue Diabetes-Projekt, bei dem Kinder lernen, eigenständig mit der Krankheit zu leben.

Gebote schon im Internet

Handlungsbedarf gibt es offensichtlich reichlich. „Das Geld aus der Versteigerung ist für den Bunten Kreis wichtig, um sich finanzieren zu können“, so Monika Janssen. Denn 60 Prozent der anfallenden Kosten muss der Kreis mit Spendengeldern zusammenbringen.

Im Internet hatte die Versteigerung schon vor der Auktion im Spiegelfoyer begonnen. Stolze 270 Euro waren dort bereits als Höchstgebot für eine der Kacheln eingegangen. „Und unter den Bietern war auch der ehemalige Radrennsportler Rudi Altig“, erzählt Gabriele Prill.

Im Spiegelfoyer des Theaters selbst brachten unter anderem Ulla Schmidt, Bürgermeisterin Hilde Scheidt und Kulturdezernentin Susanne Schwier die künstlerisch gestalteten Kacheln unter den Hammer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert