Aachen - Jugendsportlerehrung des Stadtsportbunds geht in die sechste Runde

Star Wars Alden Ehrenreich Solo Freisteller Kino

Jugendsportlerehrung des Stadtsportbunds geht in die sechste Runde

Von: Martina Rippholz
Letzte Aktualisierung:
Als Ehrengast dabei: Oberbürg
Als Ehrengast dabei: Oberbürgermeister Marcel Philipp wird als Gratulant wieder viele Hände schütteln. Foto: Heike Lachmann

Aachen. Wieder stehen einige mehr auf der Bühne als im vergangenen Jahr. Und wieder ist eine neue Disziplin dabei, die bislang noch nicht in Erscheinung getreten ist. Von Jahr zu Jahr entwickelt sich die Jugendsportlerehrung der Sportjugend im Stadtsportbund weiter.

Jetzt findet sie zum sechsten Mal statt, und zwar am Dienstag, 17. April, ab 17.30 Uhr in der Gesamtschule Brand, Rombachstraße 99. Dort werden 115 Nachwuchssportlerinnen und -sportler - im letzten Jahr waren es 101 - für ihre 2011 erbrachten Leistungen ausgezeichnet. Erstmals dabei ist eine Mannschaft der Aachen Vampires, des hiesigen American Football Clubs. Die Jungs holten den 1. Platz in der Oberliga U16.

Christian Junker, Hauptorganisator der Jugendsportlerehrung, freut sich über den wachsenden Zuspruch von Seiten der Vereine, die sich in diesem Jahr sehr zahlreich gemeldet haben. Denn Anfang des Jahres schickt der Stadtsportbund an alle Sportvereine - vom Schwimm-, über den Leichtathletik- bis hin zum Streetbasketball- oder Judoverein - Formulare für die Meldung besonderer Leistungen raus. Die ausgefüllten Meldungen werden dann anhand einer speziellen Ehrungsordnung überprüft.

„Die Kriterien für die Ehrungen sind ziemlich kompliziert”, erklärt Junker. „Jeder Fachverband ist anders organisiert, es gibt große und ganz kleine Sportarten. So muss man die Leistungen immer im Vergleich betrachten.” Deshalb befinde sich die Ehrungsordnung immer im Wandel, „weil sich auch die Sportlandschaft immer mal ändert”.

Die jüngsten Teilnehmer

Eine, die alle Kriterien erfüllt hat, ist Lina Mingers. Die Wasserspringerin vom SV Neptun Aachen ist mit neun Jahren die jüngste Teilnehmerin in diesem Jahr. Sie erreichte unter anderem bei den Deutschen Meisterschaften in Halle den zweiten Platz im Ein-Meter- und Drei-Meter-Brett-Springen.

Im Mannschaftssport warten die Streetbasketballer diesmal mit den jüngsten Geehrten auf. Der Brander Turnverein holte mit Tim Elkenhans, Goran Lojpur, Yannek Malejka und Julius Wesemann den ersten Platz bei den Deutschen Meisterschaften in Münster.

Neben den Streetbasketballern sind auch die Leichtathleten, aber auch Vertreter aus Randsportarten wie Sportkegeln und Bogenschießen in der Gesamtschule Brand stark vertreten, berichtet Junker. „Die Veranstaltung hat sich mittlerweile zu einem richtigen Event im Sportbereich etabliert”, freut sich der Organisator. „Besonders deutlich wird der Stellenwert auch durch die breite Unterstützung von Seiten der Politik.”

Damit meint Junker die vielen Ehrengäste, die am kommenden Dienstag vor Ort sein werden. So wird - das gehört schon zur Tradition - der Oberbürgermeister Marcel Philipp ein Grußwort sprechen. „Und er hat angekündigt, alle 115 Urkunden eigenhändig zu unterschreiben”, sagt Junker. Ebenfalls mit von der Partie: Ruth Wilms (CDU), Vorsitzende des Kinder- und Jugendausschusses, sowie die Sportpolitiker Margret Schulz (SPD), Jonas Paul (Grüne), Harald Nadzeyka (FDP) und Georg Biesing (Linke).

Bürgermeister Björn Jansen, der auch 1. Vorsitzender des Stadtsportbundes ist, wird einige Worte an die Sportler und Gäste richten. Und auch einen Überraschungsgast wird es wieder geben.

Die Ehrungen laufen wie gewohnt in drei Stufen ab - von der Bezirksebene über die Landesebene bis hin zur Ebene Bund/Europa/Welt. Für das Rahmenprogramm hat Junker die Jazz-Showdance Tanzgruppe des TSC Aquis Grana sowie die Band Lavender, die Pop- und Rocksongs spielt, gewinnen können.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert