Aachen - Jugendliche mit Butterflymesser bedroht

CHIO-Header

Jugendliche mit Butterflymesser bedroht

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Zwei Jugendliche sind am Donnerstag in einem Schnellrestaurant am Aachener Holzgraben von anderen Jugendlichen mit einem Butterflymesser bedroht worden.

Laut Polizei hatten zwei Männer aus einer Gruppe von acht Personen gegen 9.40 Uhr die beiden Jungen auf der Toilette angepöbelt, sie mit dem Messer bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert.

Der 17-Jährige aus Aachen und sein 16 Jahre alter Freund aus Würselen konnten aus der Toilette fliehen und verständigten die Polizei. Die Gruppe fuhr noch vor dem Eintreffen der Beamten von der Haltestelle Elisenbrunnen mit der Linie 2 weg.

Der Räuber mit dem Messer wird als etwa 1,70 Meter groß und circa 16 Jahre alt beschrieben. Er machte einen orientalischen Eindruck. Zur Tatzeit trug er eine Baseballkappe, seine Haare waren nicht zu sehen. Bekleidet war er mit einem schwarzen Blouson mit Bund.

Die anderen Jugendlichen aus dieser Gruppe machten einen jüngeren Eindruck. Ihr Alter wird auf etwa 13 bis 14 Jahre geschätzt.

Die Kriminalpolizei Aachen bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer kann Angaben machen? Hinweise werden bei jeder Polizeidienststelle, unter der Rufnummer 0241/9577-31302 oder - außerhalb der Bürozeiten - 0241/9577-34210 entgegen genommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert