Jede Menge Ideen rund um die Themen Bauen und Einrichten

Von: Nina Krüsmann
Letzte Aktualisierung:
baumesse_bu
120 Aussteller präsentieren noch bis Sonntag auf der Euregio-Bauwelt-Messe auf dem Bendplatz viele Informationen und noch mehr Ideen für den Bau, Ausbau, die Renovierung oder Einrichtung der eigenen vier Wände. Foto: Andreas Herrmann

Aachen. Schöner könnte der Empfang nicht sein: Für ihre Premierengäste haben die Macher der Euregio-Bauwelt, der nach Veranstalterangaben größten Bau- und Wohnkonzept-Messe in der Region, im Eingangsbereich auf dem Bendplatz sogar den roten Teppich ausgerollt.

„Diese neue Messe ist ein Ableger der Euregio-Wirtschaftsschau. Viele unserer Aussteller wünschten sich einen Ableger in der zweiten Jahreshälfte, der sich gezielt an ein rund ums Bauen interessiertes Publikum richtet”, erklärt Geschäftsleiter Ragnar Brockschnieder. Auf der Euregio, die im kommenden Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum feiert, beschäftigen sich jedes Jahr vier von 20 Zelten mit Bauen und Einrichten. „Neben unseren langjährigen Stammausstellern konnten wir jetzt viele neue Firmen und Beratungsstellen gewinnen. Insgesamt präsentieren 120 Aussteller in fünf Zelten und auf dem Freigelände ihre Angebote und Dienstleistungen”, sagt Brockschnieder.

Der Besucher kann sich dabei über Themen wie Bauen, Wohnen, Einrichten, Sanieren und Renovieren informieren. Der Großteil der Aussteller kommt aus der Region, so dass sich schnell Kontakte ergeben. „Wir zeigen den Leuten, was sie alles aus ihrem Häuschen machen können, wie sie mit wenig Aufwand Energie sparen oder ihre Sicherheit verbessern können”, sagt der Geschäftsleiter, der auf eine achtjährige Erfahrung bei der Wirtschaftsschau zurückblickt. „Unser Wunsch war, das Flair auf die neue Messe zu übertragen, die Stände offen zu gestalten und viele bekannte Partner ins Boot zu holen.” Ausprobieren und Anfassen ist auf dem Bendplatz ausdrücklich erlaubt.

Auch an die jüngeren Gäste ist gedacht: Im Außenbereich haben sie von 10 bis 16 Uhr die Gelegenheit, einen Baggerführerschein zu erwerben. Ein großes Vortragsprogramm in Halle 1 - auch eine von der Euregio übernommene Tradition - rundet das Angebot ab. Grundlagen der energetischen Sanierung, Baufinanzierungsmöglichkeiten, „Strom selber machen” oder „Sicheres Verhalten auf der Baustelle” sind zum Beispiel die Themen.

Outdoor-Messe

Bereits am kommenden Wochenende präsentiert sich ein weiterer Wirtschaftsschau-Ableger auf dem Bendplatz. Die Euregio-Outdoor-Messe bietet vom 1. bis 3. Oktober alles rund um die zahlreichen Outdooraktivitäten und Naherholungsmöglichkeiten. „Unser Ziel ist es, die Euregio zu verjüngen, was wir auch mit dieser neuen Freizeitmesse verfolgen”, sagt Brockschnieder.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert