Integrationspreis: Vorbilder gesucht

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Vorbilder gesucht: Die Stadt Aachen lobt zum dritten Mal gemeinsam mit dem städtischen Integrationsrat den Integrationspreis aus.

Die Auszeichnung würdigt das Engagement von Menschen, Organisationen, Unternehmen und Vereinen, die sich weit über das übliche Maß um die Integration und Gleichberechtigung von Menschen mit Zuwanderungsgesichte verdient gemacht haben.

Die feierliche Preisverleihung findet im Rahmen des „Tags der Integration“ am 21. September im Eurogress statt.

Die Stadt bittet um Vorschläge für den Integrationspreis. Vorschlagsberechtigt sind auch Vereine, Institutionen, der Integrationsrat sowie die Verwaltung. Es können sowohl Maßnahmen eines Dritten als auch eigene Maßnahmen vorgeschlagen werden. Eine förmliche Antragstellung ist nicht erforderlich.

Vorschläge und Bewerbungen können noch bis zum 1. Juli an die Adresse „Stadt Aachen, Fachbereich Soziales und Integration, Geschäftsstelle des Integrationsrates, 52058 Aachen“ geschickt werden. Informationen über den Integrationspreis gibt es bei Pia Lander von der Geschäftsstelle des Integrationsrats, E-Mail integrationsrat@mail.aachen.de oder unter Telefon 0241/432 5636.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert