Aachen - Inda-Gymnasium: Kripo ermittelt wegen Brandstiftung

Inda-Gymnasium: Kripo ermittelt wegen Brandstiftung

Von: heck
Letzte Aktualisierung:
feuermelder
Nachdem es am Mittwoch in einer Toilette des Inda-Gymnasiums gebrannt hat, ermittelt die Aachener Kripo wegen vorsätzlicher Brandstiftung.

Aachen. Nach dem Feuerwehreinsatz am Inda-Gymnasium in Kornelimünster ermittelt die Aachener Kriminalpolizei nun wegen vorsätzlicher Brandstiftung.

Das Schulgebäude musste am Mittwochnachmittag gegen 16.45 Uhr wegen Brandalarms vollständig evakuiert werden. Nachdem starke Rauchentwicklung gemeldet worden war, rückten Feuerwehr und Polizei mit dem bei solchen Alarm-Einsätzen üblichen Großaufgebot aus.

Rund 350 Menschen befanden sich nach Polizeiangaben zu diesem Zeitpunkt auf dem Schulgelände, da dort um 17 Uhr ein Theaterstück für Kinder aufgeführt werden sollte. Sie alle mussten das Gelände verlassen, verletzt wurde niemand.

Der Auslöser des Alarms stellte sich dann als nur geringfügig dar: Es handelte sich um einen brennenden Papierkorb in einem Toilettenraum. Die Einsatzkräfte hatten entsprechend wenig Mühe, der Flammen Herr zu werden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen vorsätzlicher Brandstiftung aufgenommen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 500 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (4)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert