Hütehund Leo kriegt jetzt ein Fotoshooting

Von: Jan Mönch
Letzte Aktualisierung:
hunde_bu
Wer ist der schönste Hund der Region? Das wollte Lutz Vierthaler (hinten, 2.v.l.) vom Tierschutzverein wissen. Ausgezeichnet wurden (v.l.) Brigitte Schierens Collie Eddie, Rüdiger Krumbachs Hütehund Leo sowie der Dackel Schorsch von Angela Luz und Alfred Mittelstädt. Foto: Heike Lachmann

Aachen. Vor allen Dingen vom guten Betragen der Besucher war mancher gegen Ende des Wochenendes angenehm überrascht. Kaum Ärger hatte es zwischen den Gästen auf dem CHIO-Gelände gegeben. Zwischen den Zweibeinigen sowieso nicht, aber auch nicht unter denen an der Leine.

Zum ersten Mal hatten Tierschutzverein, Abit GmbH sowie der Zeitungsverlag Aachen zum Tierischen Weihnachtsmarkt in die Soers eingeladen.

Ansprechen sollte dieser zwar alle Tierfreunde. „Hauptbestandteil ist aber der Hund geworden. Er ist eben Deutschlands liebstes Haustier”, stellte Abit-Projektleiterin Anke Schloßmacher fest. Und bezog sich damit nicht nur auf die zahlreichen Pudel, Collies und Schäferhunde, die zwischen den Beinen ihrer Besitzer umherwuselten. Sondern auch auf die Händler und Aussteller, die ihre Waren und Angebote zum ausgiebigen Beschnuppern anboten. Neben Futter- und Spielzeugherstellern stellten sich beispielsweise Tierphysiotherapeuten und Tierfotografen vor.

Höhepunkt für viele Herrchen und Frauchen: Die Kür zum schönsten Hund der Region, die der Tierschutzverein ausgerufen hatte. Mehr als 130 Hundehalter hatten im Vorfeld des Tierischen Weihnachtsmarkts Fotos von ihren Lieblingen eingesendet. Für Lutz Vierthaler, 1. Vorsitzender des Tierschutzvereins, liegt der Grund auf der Hand: „Für jeden Hundebesitzer ist sein Hund der schönste auf der Welt. Und darum möchte er ihn natürlich der Öffentlichkeit zeigen.”

Gut nachvollziehen können das auch die Mitarbeiter von der Abit GmbH. Normalerweise organisiert das Unternehmen Baumessen. „Den Weihnachtsmarkt haben wir uns überlegt, weil viele von uns selbst Spaß an Tieren haben”, sagt Geschäftsführer Daniel Hornemann. Umso positiver der Andrang der regionalen Tierliebhaber: „Am Samstag waren immerhin 600 Besucher da. Am Ende des Wochenendes sollten wir wohl bei 2500, vielleicht sogar 3000 sein” - zweibeinige, versteht sich.

Einer der Vierbeinigen hingegen war Leo aus Stolberg, der zum „Schönsten Hund der Region” ernannt wurde. Vor einem Jahr kam der Hütehund in Rumänien zusammen mit sieben weiteren Welpen zur Welt. Allerdings wäre der gesamte Wurf dort erfroren. Zu Leos Glück fanden er und seine Geschwister jedoch den Weg in ein Tierheim in Köln-Hürth. Und Leo wurde von dort aus an seine heutigen Besitzer Claudia Engelhardt und Rüdiger Krumbach weitervermittelt, die gestern stolz den ersten Preis entgegen nehmen durften: Ein Fotoshooting bei einem Tierfotografen.

Hinweise auf streunende Katzen

Leos Geschichte zeigt auch, wie sehr sich Vereine und Heime für das Wohl der Tiere einsetzen. „Und die Resonanz der Besucher auf den Weihnachtsmarkt ist auch insofern sehr gut, dass wir mit vielen Tierfreunden ins Gespräch kommen”, freut sich Lutz Vierthaler. „Wir bekommen Hinweise darauf, wo streunende Katzen unterwegs sind oder wo Tiere vielleicht nicht so gut behandelt werden.”

Keine Gedanken jedenfalls müsse man sich um die 130 Hunde machen, die von ihren Herrchen für den „Schönsten Hund der Region” gehalten werden. „Auf jedem einzelnen Foto hat man gesehen, wie lieb die Halter ihre Tiere haben. Von daher sind sie alle Gewinner.” Der zweite Preis, eine Kuscheldecke, ging an Collie Eddie aus Eilendorf. Über einen Präsentkorb durfte sich als Drittplatzierter der Dackel Schorsch aus Eschweiler freuen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert