Hubert Geulen verpflichtet Howard Carpendale und die „Ten Tenors”

Von: Georg Dünnwald
Letzte Aktualisierung:
Ruhestand? Nix da! Auch mit 79
Ruhestand? Nix da! Auch mit 79 Jahren ist Impresario Hubert Geulen immer auf Trab. Jetzt organisiert er wieder zwei Konzerte in der Rodahal in Kerkrade. Foto: Michael Jaspers

Aachen. Vor vier Jahren schloss er zum Verdruss vieler das legendäre Geulen-Theater in Eilendorf. Aber noch immer ist der 79-Jährige aktiv. Nach wie vor ist das Wort Ruhestand für Hubert Geulen unbekannt.

„Ich kann doch nicht so einfach in der Gegend rumlaufen oder die Füße hochlegen”, sagt er und lächelt dabei hintersinnig. Stattdessen organisiert Geulen weiter Konzerte mit Stars, die schon seit längerem auf den Bühnen Erfolge feiern. Sein Handwerk hat Geulen vom Konzertimpresario Fritz Rau gelernt.

„Er ist mein Ziehvater”, gibt Geulen unumwunden zu. Und schwelgt dabei in Erinnerungen. Denn mit Stars - auch internationalen - ist er auf Du und Du. Allein 76 Mal hat er Udo Jürgens nach Aachen geholt. Er könnte sich durchaus ein weiteres Gastspiel vorstellen. „Ich bleibe dran an der Sache”, verspricht er. Nach wie vor werden ihm Angebote unterbreitet. Der Mann hat nach wie vor Gewicht im Showgeschäft und dazu einen ausgesprochen guten Ruf. „Mein Traum ist, dass noch einmal Harry Belafonte hierher kommt, der Mann ist einfach Spitze.”

Von Emsdetten in die Rodahal

Nun ist es Geulen gelungen, dass Howard Carpendale („Deine Spuren im Sand”) am Freitag, 4. November, extra einen Termin in seine große Tournee eingeschoben hat. Wegen Hubert Geulen! Carpendale reist aus Emsdetten, wo er am Vortag in der Ems-Halle auftreten wird, nach Kerkrade geradewegs in die Rodahal.

Dort bezirzt der Alt-Recke des deutschen Schlagers ab 20 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) mit seinem unwiderstehlichen Charme vor allem die Damenwelt, die dem Südafrikaner seit eh und je zu Füßen liegt. „Das alles bin ich”, heißt sein neues Programm und auch sein neues Album. Da werden sicherlich viele auf Lieder wie „Das schöne Mädchen von Seite 1”, Schon am nächsten Tag präsentiert Carpendale in der Messehalle in Erfurt seine Schlager. Eintrittskarten für einen schönen Abend mit Howard Carpendale gibt es in der Servicestelle unserer Zeitung in der Innenstadt, neben der Mayerschen Buchhandlung, Buchkremerstraße.

Auf der faulen Haut liegen kann Geulen nicht. Deshalb hat er sich auch noch um die zehn Tenöre bemüht. Die kommen am Dienstag, 22. November, nach Kerkrade in die Rodahal. Und singen sich dort ab 20 Uhr in die Herzen der Zuhörer. Ihre Welttournee „Double Platinum” haben die zehn Tenöre (Ten Tenors) im Sommer in Australien und Neuseeland begonnen. Dabei schmettern die zehn Sängerknaben nicht nur klassische Opernarien wie Giacomo Puccinis Nessun Dorma aus Turnadot sonder auch Schmalzhits wie Leonard Cohens „Hallelujah” oder Aerosmiths Rockhymne „Dont want to miss a thing”. „Das Publikum kann sich auf einige Überraschungen bei diesem Konzert gefasst machen”, verspricht Geulen und freut sich darauf, die zehn Tenöre auf ihrer Welttournee auch für diese Region verpflichtet zu haben.

Eintrittskarten im Ticket-Center

Eintrittskarten für „Double Platinum” sind im Vorverkauf ebenfalls im Ticket-Center des Zeitungsverlags in der Mayerschen Buchhandlung, Buchkremerstraße, zu bekommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert