alemannia logo frei Teaser Freisteller

Historischen Pau-Kanal gefunden: Boxgraben bleibt gesperrt

Letzte Aktualisierung:
pau_bu
Archäologen haben während der Arbeiten am Boxgraben einen historischen Paubachkanal gefunden. Foto: Stadt Aachen

Aachen. Der Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen weist nochmals darauf hin, dass die Einfahrt in die Weberstraße und Mariabrunnstraße vom Boxgraben aus weiterhin gesperrt ist. In Fahrtrichtung Hauptbahnhof ist ab Luisenhospital für die kommenden zwei Wochen aufgrund von Bauarbeiten bergab keine Durchfahrt mehr möglich.

In den letzten Tagen haben zahlreiche Autofahrer versucht, trotz der Absperrungen zum Hubertusplatz zu fahren, dort sind sie mit entgegenkommenden PKW in Konflikt geraten. Der Boxgraben ist zwischen Karmeliterstraße und Luisenhospital nur in eine Fahrtrichtung - bergauf - befahrbar.

Die Baumaßnahme wird auch archäologisch begleitet. Dabei wurden zur Überraschung der Altertumsforscher am Hubertusplatz in vier Metern Tiefe die Überreste eines sehr alten Paubachkanals entdeckt, die möglicherweise aus karolingischer oder sogar römischer Zeit stammen.

Der rötliche Mörtel deutet auf diese Epochen hin. Das eingewölbte Fundament ist mit 70 Zentimetern Innendurchmesser außergewöhnlich massiv und entspricht beinahe der Größe, mit der im 19. Jahrhundert Kanäle gebaut worden sind. Möglicherweise wurde durch den Kanal Brauchwasser transportiert, das zum Betrieb von Mühlen verwendet wurde.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert