HeJoe Schenkelberg stellt seine CD im Das Da vor

Von: akai
Letzte Aktualisierung:
6732957.jpg
Der exzellente Akkordeonist HeJoe Schenkelberg präsentiert am Samstag im Das-Da-Theater seine aktuelle CD. Foto: Andreas Steindl

Aachen. 14 lange Jahre lagen Bänder voller Musikideen in verschiedenen Schubladen, jetzt hat sie HeJoe Schenkelberg herausgekramt, überarbeitet und erfolgreich neu produziert. Aus diesen damaligen Skizzen ist seine aktuelle CD „Out Of Paris“ entstanden, die er am kommenden Sonntag um 18 Uhr (Einlass 17 Uhr) im Das-Da-Theater, Liebigstraße 9, öffentlich in Form eines Konzerts vorstellt.

„Die CD ist eine Art Soundtrack für einen Film, den es noch nicht gibt“, sagt der exzellente Akkordeonist aus Aachen. Das Album besteht aus vielen Fragmenten, vermittelt unterschiedliche Stimmungen, kommt, so wie es der Musiker selbst formuliert, „einer Wanderung durch die Musiklandschaft“ gleich. „Der Hörer kann sich dabei seinen eigenen Film zurechträumen.“

Auf der Instrumental-CD weben Keyboards und Synthesizer die Klangteppiche, und das Akkordeon übernimmt den Part der Gesangsstimme. „Das Ganze kommt vom Flair eher französisch daher“, sagt der frisch gebackene Preisträger.

Preisträger deshalb, weil Schenkelbergs aktuelle CD ist beim „Deutschen Rock- und Pop-Preis 2013“ in der Kategorie „Filmmusik“ auf Platz 1 gelandet ist und ausgezeichnet wurde. In der Kategorie „Arrangement“ sicherte sich der Aachener noch den zweiten Rang. „Ich habe mich erkundigt und dann beworben. Es ging in erster Linie um die Musik. Da spielte es auch keine Rolle, dass es zu meiner Musik eben noch gar keinen Film gibt“, erzählt der 57-Jährige.

Zunächst erhielt er die Einladung nach Ludwigshafen mit dem Hinweis, dass er in der Endausscheidung sei. Dann war seine Freude um so größer, als er in dem Ludwigshafener „Pfalzbau“ von über tausend Gästen aus der Musikbranche gefeiert wurde.

Chanson-Ecke

Bei seinem Soloauftritt am Samstag im Das-Da-Theater präsentiert HeJoe Schenkelberg neben Stücken aus dem aktuellen Album auch Ausschnitte aus seiner 2005 veröffentlichten CD Silver. „Dazu gibt es auch einige Leckerbissen aus der Chanson-Ecke, Stücke, die die Leute auch kennen“, verspricht der ausgezeichnete Musiker.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert