Aachen - Heimniederlage: Weiblicher Fan will Frontzeck anzeigen

Heimniederlage: Weiblicher Fan will Frontzeck anzeigen

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Kuriose Meldung nach dem Leverkusen-Spiel: Ein enttäuschter Fan will den Trainer von Alemannia Aachen wegen der Heimniederlage gegen Bayer 04 Leverkusen anzeigen.

Schließlich sei Michael Frontzeck für die Leistung des Teams verantwortlich, erklärte die junge Frau am Sonntagabend telefonisch der Aachener Polizei. Dies sei ihrer Auffassung nach Nötigung.

Der Beamte in der Leitstelle, selbst Alemannia-Fan, riet der erbosten Sportsfreundin, eine Nacht lang über die schmerzliche Niederlage zu schlafen und dann direkt das Gespräch mit Frontzeck zu suchen. Ihr Anliegen sei damit aber noch nicht vom Tisch, stellte die Frau klar. Sie erwarte zumindest, dass der Trainer wegen der Heimpleite vernommen wird.

Am Sonntag hatten die Aachener trotz einer 2:0 Führung am ausverkauften Tivoli noch mit 2:3 gegen Leverkusen verloren.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert