Großes Flashwichteln am Elisenbrunnen

Letzte Aktualisierung:
6733250.jpg
Ran an die Geschenke: Die Designmetropole Aachen hatte zum vorweihnachtlichen Flashwichteln geladen. Foto: Andreas Herrmann

Über 100 Menschen – Jung und Alt – tummelten sich am Sonntag pünktlich um 16 Uhr in der Rotunde des Elisenbrunnens. Die Designmetropole Aachen hatte zum vorweihnachtlichen Flashwichteln geladen.

Also zu einer Mischung aus Flashmob, einer Spontanaktion von vielen Menschen zur gleichen Zeit am gleichen Ort, und Weihnachtswichteln, bei dem sich Leute gegenseitig beschenken. Und so brachten die 100 Frauen und Männer, Kinder und Erwachsene insgesamt 100 Präsente zum Brunnen, stapelten die hübsch dekorierten Päckchen zu einem Haufen und verteilten diese dann einfach wieder neu.

Jeder Schenker bekam auch ein Geschenk, wie das beim Wichteln so üblich ist. Darunter war Lustiges, Verspieltes und Nützliches, etwa ein orangefarbener Simpsons-Rucksack, ein König der Löwen-Puzzle, Serviettenringe mit Kamelen oder künstliche Wimpern mit Wortwitz namens „Lashwichteln“.

Das Flashwicheln fand am Sonntag nicht nur in Aachen statt, sondern zeitgleich in 17 weiteren deutschen Städten. Die hiesige Desingmetropole will das Ganze zur richtigen Vorweihnachtstradition machen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert