Radarfallen Blitzen Freisteller

Giftfässer: Inhalt stammt aus Drogenherstellung

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
4639227.jpg
Fieberhafte Geschäftigkeit im Reichswald: In schwerer Schutzausrüstung nähern sich Spezialkräfte der Einsatzstelle. Foto: Ralf Roeger

Verlautenheide. Der Inhalt der Fässer, die am 14. Dezember 2012 im Reichswald nahe Verlautenheide gefunden und aufwändig geborgen wurden, ist zwischenzeitlich untersucht worden. Eine Analyse beim Landeskriminalamt ergab, dass es sich um Chemikalienrückstände aus der Drogenherstellung handelt.

Die Polizei vermutet, dass die Täter illegal Betäubungsmittel hergestellt haben. Die Ermittlungen sind auch auf das benachbarte Ausland ausgeweitet worden.

Aktuelle Hinweise auf die Umweltverschmutzer haben die Beamten allerdings noch nicht erhalten. Sie bitten daher weiter um Mithilfe der Bevölkerung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert