Aachen - Gesuchter Exhibitionist wieder unterwegs

WirHier Freisteller

Gesuchter Exhibitionist wieder unterwegs

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Nach kurzer „Pause” macht er anscheinend wieder Aachen unsicher: Der seit April gesuchte Exhibitionist wartete am Montagmittag auf ein neues Opfer vor einer Praxis in der Kleinmarschierstraße.

Vom Treppenhaus aus folgte er der Frau mit heruntergelassener Hose in ihre Praxis, obwohl dort zahlreiche Patienten warteten. Dies störte den Täter in keiner Weise. Erst als die Verfolgte kaltes Wasser auf den dreisten Exhibitionisten schüttete verließ er den Tatort.

Seit April ist der Exhibitionist in der Aachener Innenstadt unterwegs und fotografierte in mehreren Fällen seine erschrockenen Opfer mit einer Kamera oder seinem Handy. Bevorzugt lauert er Angestellten von Arztpraxen und Büros in der Aachener Innenstadt auf. Personenbeschreibung: Er ist etwa 30 Jahre alt, ungefähr 1,75 Meter groß und hat dunkle Haare. Mehrere Zeuginnen gaben den Hinweis auf einen dezenten Oberlippenbart und ein rundes Gesicht.

Die Kripo sucht dringend Zeugen, die Hinweise zu den Exhibitionisten geben können. Wem etwas aufgefallen ist, wird gebeten sich mit der Polizei unter 0241/957731201 (oder außerhalb der Geschäftszeiten unter 0241/957734210) in Verbindung zu setzen.

Sollte der Mann auf frischer Tat beobachtet werden, sollte sofort der Notruf 110 gewählt werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert