Gerechnet wird sogar bei der Preisverleihung

Von: Martina Stöhr
Letzte Aktualisierung:
13999107.jpg
Gute Rechner: Rund 30 junge Leute aus verschiedenen Jahrgangsstufen wurden am Ende der Regionalrunde ausgezeichnet. Foto: Ralf Roeger

Aachen. „Wer an der Mathematik-Olympiade teilnimmt, der rechnet gern“, sagt Koordinatorin Monika Middeldorf. Niemand werde zur Teilnahme überredet, das Interesse komme von den Schülern selbst. Und so findet die Mathematik-Olympiade in Aachen und der Städteregion nach wie vor großen Anklang.

Stolze zehn erste Plätze wurden jetzt bei der Regionalrunde vergeben. Bei einer kleinen Feier im Rhein-Maas-Gymnasium konnten sich die ausgezeichneten Schüler jetzt ihre Preise abholen: Gutscheine, Bücher oder Gesellschaftsspiele beispielsweise. Und wen wundert es? Auch bei der Preisverleihung wurde gerechnet. Mitmachen durfte jeder, und wer besonders geschickt beim Zahlenspiel war, der bekam auch einen Preis.

143 Teilnehmer von zwölf Gymnasien und Gesamtschulen aus Aachen und der Städteregion waren diesmal an den Start gegangen. In der ersten Runde bekamen sie Hausaufgaben, die sie eigenständig lösen mussten. 113 schafften es dann weiter in die Regionalrunde. Da hieß es dann, Klausuren zu schreiben. Die Besten wurden jetzt ausgezeichnet. Sie dürfen in die nächste Runde und werden demnächst auf Landesebene weiterrechnen. Laut Sarah Werner, Organisatorin und Lehrerin für Mathe und Physik, sind die Schüler von Anfang an sehr motiviert. Während in der ersten Runde noch Hilfestellungen erlaubt sind, geht es später dann strenger zu.

Die Erstplatzierten

Über einen ersten Platz in der Regionalrunde können sich folgende Schüler freuen: Florian Coe­nen und Jonas Feldbrügge vom Couven-Gymnasium, Melina Groß und Elisabeth Reinermann vom Pius-Gymnasium, Philipp Mc Keever, Maria Esther Mendez Sturm und Lars Göttgens vom Einhard-Gymnasium, Paul Paschmanns vom Kaiser-Karls-Gymnasium, Daniel Pals von der Viktoriaschule und Corinna Müller vom St. Ursula-Gymnasium.

Insgesamt wurden im Rhein-Maas etwa 30 Schüler aus allen Klassen ausgezeichnet. Für die ersten zehn heißt es jetzt: Weiterrechnen und bei der Landesrunde in Gütersloh besonders gut abschneiden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert