Gegen Autos getreten und Zeugen angegriffen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. . Vier betrunkene Männer sind in der Nacht zum Sonntag von Zeugen dabei beobachtet worden, wie sie in der Krakaustraße parkende Autos beschädigten.

Dabei traten sie an einem Fahrzeug den Außenspiegel ab. Die Zeugen riefen die Polizei und verfolgten die mutmaßlichen Täter in die Matthiashofstraße. Hier stellten sie die vier 23- bis 29-Jährigen zur Rede. Die betrunkenen Männer wurden daraufhin handgreiflich, so dass die eintreffenden Polizisten eingreifen mussten. Weil sich ein 24-jähriger Tatverdächtiger besonders aggressiv zeigte und immer wieder versuchte, einen der Zeugen zu schlagen, setzte ein Beamter Pfefferspray gegen ihn ein. Ansonsten wurde bei der Auseinandersetzung niemand verletzt.

Als sich die Lage beruhigt hatte und die Beteiligten den Beamten den Sachverhalt erklärten, flüchtete der 24-Jährige plötzlich in Richtung Mörgensstraße. Er wurde von den Polizisten eingeholt und gefesselt. Dagegen wehrte er sich derart, dass sich ein Beamter beim Anlegen der Handfesseln leicht am Finger verletzte. Nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus konnte er weiter im Dienst bleiben.

Dem Atem-Alkotestergebnis zufolge hatten zwei der Tatverdächtigen etwa 1,1 und 1,6 Promille Alkohol im Blut. Gegen die vier Männer wurden Anzeigen wegen Sachbeschädigung und versuchter Körperverletzung geschrieben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert