Radarfallen Blitzen Freisteller

Gaia-Skulptur im Marienhospital gestohlen

Von: gei
Letzte Aktualisierung:
8820996.jpg
Der Hingucker im Innenpark des Marienhospitals ist weg. Die Gaia-Skulptur wurde gestohlen.

Aachen. Mehr als zwölf Jahre lang stand sie unbeschadet im Innenpark des Marienhospitals und erfreute Patienten, Besucher und Mitarbeiter gleichermaßen: Die Gaia-Skultpur der Aachener Künstlerin und Beuys-Schülerin Eugenie Bongs-Beer. Seit vergangener Woche ist die Skulptur spurlos verschwunden.

Bislang fehlen jegliche Hinweise auf die Täter, die die Bronzefigur von ihrem Betonsockel abgeschraubt und gestohlen haben. Daher hofft das Marienhospital nun auf Zeugen, die möglicherweise wichtige Beobachtungen gemacht haben.

Der Diebstahl muss sich nach Angaben von Mareike Feilen, zuständig für die Pressearbeit im Marienhospital, Anfang vergangener Woche spätestens in der Nacht zum Mittwoch, 22. Oktober, ereignet haben.

Wie der Abtransport der gut 80 bis 100 Kilogramm schweren Figur efolgte, ist unbekannt. Die Zufahrt zum Innenpark ist beschrankt. Zwei bis drei kräftige Männer könnten die mannshohe Bronzefigur aber sicher auch bis zu einem in der Nähe geparkten Fahrzeug getragen haben.

2002 angekauft

Die Gaia, die in der griechischen Mythologie die Erde personifiziert, ist Dank des Fördervereins im Jahr 2002 in den Besitz der Katholischen Stiftung Marienhospital Aachen übergegangen. Seinerzeit hatte die Künstlerin Bongs-Beer die Figur im Rahmen einer Ausstellung im Marienhospital gezeigt. Die Skulptur hat einen Wert von rund 8000 Euro. Die Anschaffung wurde vom Förderverein gesponsert.

Bislang kann nur spekuliert werden, ob Kunstfreunde oder Metalldiebe das Kunstwerrk gestohlen haben. Zur Aufklärung des Diebstahls bittet die Stiftung nun um Mithilfe der Bevölkerung.

Wer sachdienliche Hinweise zum Tathergang machen kann, sollte sich direkt mit der Aachener Polizei in Verbindung setzen, entweder unter der Rufnummer 0241/ 9577-0, per Telefax unter 0241/9577-20555 oder per E-Mail an: poststelle.aachen@polizei.nrw.de.

Ersatzweise können sich Zeugen auch direkt im Marienhospital Aachen, Zeise 4, melden: Telefon 0241/60 06-34 40 oder per E-Mail info@marienhospital.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert