Aachen - Fußgänger zwischen Autos eingequetscht

Fußgänger zwischen Autos eingequetscht

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Bei einem Unfall auf der Oppenhoffallee ist am Diesntag gegen 17.30 Uhr ein 42jähriger Fußgänger schwer verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei wollte ein 20-jähriger Autofahrer mit seinem Mercedes von der Roonstraße kommend nach rechts auf die Oppenhoffallee einbiegen.

Dabei geriet sein Wagen auf glatter Fahrbahn ins Rutschen und prallte gegen einen geparkten Peugeot, der durch den Aufprall auf ein weiteres Fahrzeug geschoben wurde. Zwischen beiden Autos stand der Fußgänger, der mit schweren Beinverletzungen in die Uniklinik gebracht werden musste. Lebensgefahr besteht nicht.

Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 13.000 Euro. Als Unfallursache nennt die Polizei „der Witterung nicht angepasste Reifen”.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert