Aachen - Friedrichstraße bleibt ein Jahr Baustelle

Friedrichstraße bleibt ein Jahr Baustelle

Letzte Aktualisierung:
Baustelle
Stawag erneuert die Versorgungsleitungen der Friedrichstraße. Arbeiten beginnen am 20. Januar. Foto: dpa

Aachen. Die Stawag erneuert in der Friedrichstraße die Versorgungsleitungen für Gas, Wasser und Strom. Parallel dazu wird NetAachen in diesem Bereich das Telekommunikationsnetz ausbauen. Die Arbeiten starten am 20. Januar, Ende des Jahres soll die gesamte Baumaßnahme abgeschlossen sein.

Die Bauarbeiten erfolgen in mehreren Abschnitten: Der erste Bauabschnitt reicht von der Oligsbendengasse bis zur Augusta­straße. Die dortige Vollsperrung für den Durchgangsverkehr, die für die Erneuerung der Kanalhausanschlüsse Ende letzten Jahres eingerichtet wurde, bleibt bestehen. Die Einfahrt zum APAG-Parkhaus Adalbertsteinweg in der Friedrichstraße bleibt aus Richtung Steffensplatz erreichbar. Die Arbeiten in diesem ersten Bauabschnitt dauern voraussichtlich zwei Monate.

Im Anschluss daran beginnt der zweite Bauabschnitt vom Adalbertsteinweg beziehungsweise Steffensplatz bis zur Oligsbendengasse. Auch dieser Abschnitt muss für die Dauer der Arbeiten für den Verkehr voll gesperrt werden, die Umleitung erfolgt über die Augusta­straße.

Während dieses Bauabschnitts kann die Einfahrt zum Parkhaus in der Friedrichstraße von der Augustastraße her angefahren werden. Auch am Steffensplatz selbst werden im Bereich des Parkstreifens die Versorgungsleitungen erneuert, die Anlieferung für die ansässigen Geschäfte bleibt jedoch gewährleistet.

Der dritte Bauabschnitt reicht dann von der Augustastraße bis zur Luisenstraße, der vierte von dort bis zur Lothringerstraße.

Während der Arbeiten werden in den einzelnen Bauabschnitten die Parkmöglichkeiten eingeschränkt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert