Aachen - Freundschaft auf den ersten Blick

Freundschaft auf den ersten Blick

Von: Astrid Meisen
Letzte Aktualisierung:
austausch_bu
Seit 40 Jahren pflegen sie ihre deutsch-britische Freundschaft, die im Rahmen eines Schüleraustauschs entstand: Romy Liessem (links) und Janice Hugher. Foto: Martin Ratajczak

Aachen. Eine Freundschaft, die bereits seit 40 Jahren besteht und in der man sich immer verstanden und wohlgefühlt hat, ist etwas ganz Besonderes. Wenn diese Freundschaft dann aber noch über hunderte Kilometer hinweg geführt wird, bezeugt das ein besonders enges Verhältnis zueinander.

Romy Liessem aus Aachen und Janice Hugher aus Biggleswade bei London pflegen eine solche Freundschaft. Im September jährte sich der Tag, an dem sie sich kennenlernten, zum 40. Mal - und über die ganzen Jahre hinweg ist der Kontakt nie abgebrochen.

„Wir haben uns auch schon mal 15 Jahre nicht gesehen. Aber die Vertrautheit war beim ersten Treffen danach trotzdem noch da”, erzählt Romy Liessem, als ihre Freundin sie jetzt in Aachen besuchte. Mit 15 nahm die Aachenerin an einem Schüleraustausch teil, bei dem sie ihre Freundin kennenlernte.

„Als all die deutschen Mädchen aus dem Bus stiegen, war ich unsicher, ob meine Austauschpartnerin und ich uns verstehen würden. Aber als Romy dann auf mich zukam, war ich richtig erleichtert, wir mochten uns auf Anhieb”, sagt Janice Hugher lachend über diese Freundschaft auf den ersten Blick.

Seitdem schreiben und besuchen sich die beiden Frauen regelmäßig. „Wir unterscheiden uns in einigen Dingen deutlich. Ich arbeite im Verein âMenschen für Tierrechte´ und Janice ist Kindergärtnerin”, erklärt Romy Liessem. Aber viele Gemeinsamkeiten verbinden die beiden.

„In einem Punkt sind wir gleich und unterscheiden uns dadurch auch wieder: Ich bin very british und Romy ist typisch deutsch”, sagt Janice Hugher. Beide reisen gerne und mögen die gleiche Musik, das gleiche Essen und haben auch den gleichen Humor.

Das Besondere an ihrer Freundschaft sei, dass die andere immer wisse, was im Leben der Freundin passiere und dass Nähe und Vertrautheit einfach immer zu spüren seien.

„Wenn ich mit Romy zusammen bin, erinnert mich das immer an unsere Jugend und ich fühle mich mit ihr wie vor 40 Jahren. Man ist ein Stück weit mit der Vergangenheit verbunden”, sagt Janice Hugher.

Wie ein Wunder

„Ich bin einfach sehr dankbar, dass wir uns kennengelernt haben”, bestätigt Romy Liessem lächelnd und auch Janice Hugher meint: „It´s like a miracle” - es ist so etwas wie ein Wunder.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert