Radarfallen Blitzen Freisteller

Frau wollte 78 Kilo Tabak schmuggeln

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Lichtenbusch. 78 Kilogramm Tabak und über 20.900 Zigarettenhülsen wollte eine Frau auf der A 44 von Belgien nach Deutschland schmuggeln.

Eine Polizeistreife hielt die 48-Jährige am Mittwoch bei Lichtenbusch an. Sie sei in einem Minivan voller Kartons unterwegs gewesen, weshalb die Beamten zunächst von einem Umzug ausgingen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Doch dann kamen statt persönlicher Gegenstände Tabakwaren im Wert von über 4000 Euro zum Vorschein. Die Polizisten beschlagnahmten die Ware und übergaben den Fall dem Zoll. Auf die Frau kommt ein Verfahren wegen Steuerhinterziehung zu.

Die Homepage wurde aktualisiert