Aachen - Flüchtender Grafitty-Sprayer rutscht auf Eis aus

Flüchtender Grafitty-Sprayer rutscht auf Eis aus

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Kleine Sünden bestraft der liebe Gott sofort: Getreu diesem Motto ereignete sich am Mittwochabend gegen 18 Uhr am Neuenhofer Weg in Aachen eine Straftat mit ungeahnten Folgen für einen 35 Jahre alten Mann.

Der 35-Jährige war dabei, ein Auto mit Lack zu besprühen, als dessen Besitzerin ihn auf frischer Tat ertappte. Sie sprach den Mann sofort wütend auf sein Werk an - der Täter versuchte zu flüchten.

Dabei rutschte er auf einer Eisfläche aus und zog sich bei seinem Sturz eine kleine Platzwunde am Kopf zu. Diese musste stationär behandelt werden und machte eine weitere Flucht unmöglich.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein. Die Spraydose stellten die Beamten sicher.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert