Fluchtversuch aus Container gescheitert

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die provisorische Containerlösung, die der Bundespolizei am Hauptbahnhof als Wache dient, hat stabile Türen.

Das merkte jetzt ein 26-Jähriger, den die Beamten wegen einer Fahndungsausschreibung auf dem Bahnhofsvorplatz festgenommen hatten.

Während der Eröffnung des Haftbefehls wegen Diebstahls wollte der Mann aus der Wache fliehen, scheiterte aber an den soliden Türen und den schnell reagierenden Polizisten.

Nach Verbüßung seiner Freiheitsstrafe in Deutschland wartet auf den 26-Jährigen auch noch eine Haftstraße an seinem belgischen Wohnsitz. Weniger Arbeit machte den Bundespolizisten ein 41-Jähriger aus der Türkei, der nahe dem Autobahnkreuz Aachen gestoppt wurde. Gegen ihn lag ein Haftbefehl wegen Betrugs vor, seine Vollstreckung konnte er jedoch gegen Zahlung von 1900 Euro abwenden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert