Aachen - Flashmob am Elisenbrunnen: Yoga für den Frieden

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Flashmob am Elisenbrunnen: Yoga für den Frieden

Von: Martina Stöhr
Letzte Aktualisierung:
„Yoga 4 peace”, Yoga für de
„Yoga 4 peace”, Yoga für den Frieden propagierte die Gruppe, die am Elisenbrunnen die Arme zum Sonnengruß in den Himmel hob. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Massen waren es nicht gerade, die sich vor Aachens Elisenbrunnen zum Sonnengruß erhoben, aber eine kleine Gruppe hatte sich doch ein gefunden, um eine Zeichen für eine gewaltfreie und stressfreie Gesellschaft zu setzen.

Zum Flashmob, einem jener kurzen und spontanen Menschenaufläufe, hatte die Organisation „The Art of Lifing” aufgerufen, dessen Begründer Sri Sri Ravi Shankar am kommenden Wochenende Zwischenstopp in Aachen einlegen wird.

Am Samstag, 22. September, hält er um 19.30 Uhr im Einhard-Gymnasium einen Vortrag zum Thema „Eine neuen Dimension von ,IT, Die Innere Technologie für Glück und Frieden”, und am Sonntag, 23. September, bietet er Workshops im Novo-Hotel an, bei denen Yoga und Meditation im Mittelpunkt stehen.

Die Yogafreunde vor dem Elisenbrunnen stimmten sich beim Sonnengruß auf den Besuch ein und ließen sich dabei von den eher kühlen Temperaturen nicht schrecken.

Der Zuspruch hätte größer sein können, meint Kurt Becker vom Yoga Vidya Center Aachen. Er hat im Internet von dem Aufruf erfahren und keine Sekunde gezögert, ihm zu folgen. „Yoga for peace” sei schließlich eine schöne Sache. Und er würde sich freuen, wenn es in Aachen noch mehr Aktionen für Yoga und den Frieden gebe. Schließlich kämen beim Flashmob unterschiedliche Kulturen wie beispielsweise Deutsche, Inder und Muslime zusammen.

Die Yoga-Szene in Aachen ist seiner Meinung nach stark im Wachsen. Allerdings wohl nicht so sehr, um Massen wie beispielsweise in New York zu mobilisieren. Dort kamen laut „Art of Living” im Juni Tausende Yogafreunde zusammen und bei der eigenen Jubiläumsfeier am 9. September hätten 900 Yogis gemeinsam eine Darbietung des Sonnengrußes gezeigt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert