Feuer in Mehrfamilienhaus

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
unfall voncoels
Beim Brand in einem Wohnhaus an der Von-Coels-Straße ist am Montagmorgen eine Person verletzt worden. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Beim Brand in einem Wohnhaus an der Von-Coels-Straße ist am Dienstagmorgen ein 51-Jähriger verletzt worden. Gegen 7 Uhr war die Feuerwehr an die Eilendorfer Verkehrsader gerufen worden.

In der Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses war aus bislang unbekannter Ursache Feuer ausgebrochen. Nach bisherigen Ermittlungen war eine umgefallene Kerze der Grund.

Beim Versuch, das Feuer selber zu löschen, zog sich der 51 Jahre alte Wohnungsinhaber Verletzungen zu. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Wohnung ist durch den Brand unbewohnbar geworden, die übrigen Wohnungen des Hauses blieben unbeschadet.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Löscharbeiten sperrte die Polizei das Teilstück der Straße zwischen den Einmündungen Sebastianusstraße und Heckstraße und leitete den Verkehr um. Gegen 8.45 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben.

Nach Angaben der Polizei wurde dabei eine Person verletzt. Die Von-Coels-Straße musste während der Löscharbeiten zeitweise gesperrt werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert