Aachen - Ferienspiele: Freude an der Bewegung entdeckt

Ferienspiele: Freude an der Bewegung entdeckt

Von: Miriam Wollner
Letzte Aktualisierung:
8148466.jpg
Zum Abschluss des Workshops zeigen die Kinder in den Aachen-Arkaden ganz selbstbewusst, was sie in den Tagen zuvor erarbeitet haben. Foto: Martin Ratajczak

Aachen. Auch wenn das Wetter meist nicht danach aussieht: Es ist Sommer, und die Ferien haben begonnen. Für viele Kinder bedeutet das wieder eine Menge Spaß bei den Sommerferienspielen, die vom Fachbereich für Kinder, Jugend und Schule der Stadt Aachen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Trägern organisiert werden.

In diesem Jahr hatten die Kinder noch eine weitere Möglichkeit bei der Wahl ihres Ferienworkshops: Der Tanzverein Dance Evolution bot ihnen eine Woche voller Spaß und Kreativität.

Die Nachfrage war so groß, dass statt 24 sogar 27 Kinder mitmachen durften. Zusammen entwickelten sie ihre eigenen Choreographien und übten fünf Tage lang von acht bis 15 Uhr. Die Ergebnisse präsentierten sie am Samstag in den Aachen-Arkaden in Form einer Mini-Playback-Show vor einem Publikum voller stolzer Eltern, Geschwister und Freunden. Mit bunten, selbstgebastelten Mikrofonen in der Hand traten sie in kleinen Gruppen oder sogar alleine auf und „performten“ zu ihren Lieblingsliedern.

Dabei merkte man, dass es bei der Aufführung nicht um Perfektion ging, sondern dass die Freude an der Bewegung und das Miteinander im Vordergrund stehen sollten. Das Ziel war, die eigene Begeisterung auf die Zuschauer zu übertragen. Und das funktioniert eben auch, wenn man zu Liedern wie „Happy“ von Pharrell Williams wild hüpft und sich von der Musik tragen lässt.

2013 gegründet

Cathrin Klöters ist die Leiterin des erst 2013 gegründeten Vereins. Die diplomierte Bühnentänzerin kritisiert das Verschwinden des Tanzes aus der Aachener Kultur. Um in der Gesellschaft für mehr Tanzbegeisterung zu sorgen und Vorurteile aus dem Weg zu räumen, möchte sie mit alten Tabus brechen und eine neue, aufregende Mischung vieler Tanzarten kreieren. Das Motto ist „Let’s break the rules and crash the stage“, was so viel heißt wie: Kommt, wir brechen die Regeln und lassen es auf der Bühne krachen.

Mitmachen kann jeder, es werden nicht nur Profitänzer gesucht. Langfristig möchte der in den Aachen-Arkaden ansässige Verein die eigene Company ausbauen und in Aachen fest etablieren. Wer sich über Dance Evolution weiter informieren möchte, kann dies persönlich, im Internet, oder per E-Mail an dance-evolutionAC@t-online.de tun. Ob der Verein nächstes Jahr wieder bei den Ferienspielen mitmacht, hängt laut Klöters von der Stadtverwaltung ab: „Wir möchten auf jeden Fall.“ Und auch den Kindern hat die Tanz-Woche sehr gefallen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert