Aachen - Fan-IG legt Sechs-Punkte-Programm vor

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Fan-IG legt Sechs-Punkte-Programm vor

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Fan-IG hat in einem Sechs-Punkte-Programm Grundlagen für eine mögliche Zusammenarbeit mit der neuen Alemannia-Geschäftsführung zusammengefasst. „Mit dem Diskussionspapier möchten wir erste Ansätze formulieren und zur öffentlichen Diskussion stellen“, heißt es darin.

„Selbstverständlich“ sei es für die Fans, „den neuen Geschäftsführer insbesondere in der Anfangszeit voll zu unterstützen“. Kommunikation: Ein entscheidender Grundstein für eine neue, vertrauensvolle Zusammenarbeit aller Beteiligten sei eine regelmäßige und offene Kommunikation untereinander. „Neben einer regelmäßigen Berichterstattung an die Stadt und die Sponsoren ist dabei auch der Dialog mit den Fans unverzichtbar.“

Seriöse Finanzplanung: Nachvollziehbare Finanzierungskonzepte seien für das langfristige Überleben der Alemannia unabdingbar. Ebenso wichtig sei es, dass die relevanten Informationen auch für die Mitgliederversammlung des Vereins als Souverän des Gesellschafters nachvollziehbar aufbereitet werden. Zudem müsse zumindest den Kontrollgremien jederzeit Einsicht in die Budgetplanungen ermöglicht sowie ein Halbjahresabschluss bereitgestellt werden.

Schutz von Fanrechten: In den vergangenen Monaten seien die Fans der Alemannia öffentlichen Pauschalisierungen und damit verbundenen Konsequenzen schutzlos ausgesetzt gewesen, heißt es in dem Papier. „Abgesehen von einer begrüßenswerten Stellungnahme zum Polizeieinsatz in Essen, stand die Alemannia den Fans nicht zur Seite.“

Sicherheitskonzept: „Einhergehend zum öffentlichen Schutz der echten Fans muss auch ein sinnvolles Sicherheitskonzept aufgeboten werden, das Problemen wie Gewaltexzessen begegnet, aber stets die Verhältnismäßigkeit des Handels im Blick hält.“

Akzeptanz des Vereins in seiner Vielfalt: „Alemannia Aachen ist mehr als nur Profifußball. Der Verein mit seinen Abteilungen leistet einen wertvollen Beitrag zum Aachener Breiten- und Jugendsport“, heißt es weiter. Entsprechend solle der Erhalt des Muttervereins immer oberste Priorität genießen.

Zusammenarbeit: „Die Fan-IG ist weiterhin dazu bereit, sowohl aus ihren eigenen Reihen als auch darüber hinaus ehrenamtliche Helfer für die GmbH beispielsweise zur Durchführung der Spieltage zu stellen. Im Gegenzug erwarten wir einen professionellen Umgang miteinander.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert