„Fahr Rad in Aachen, aber helle!”: Beleuchtungsaktion am Elisenbrunnen

Letzte Aktualisierung:
licht_bu
Immer schön die Lampen an: Stephanie Küpper und Günter Derks werben für die richtige Beleuchtung am Fahrrad. Foto: Harald Krömer

Aachen. Gedankenlos gefährden sie sich und andere: Immer noch ist rund die Hälfte aller Radfahrer in der Dunkelheit ohne Licht unterwegs. Deshalb veranstaltet die Stadt am 31. Oktober den Aktionstag „Fahr Rad in Aachen, aber helle!” - gemeinsam mit der Polizei, der Verkehrswacht, den Fahrradhändlern und dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC). <br />

„Wir möchten mit dieser Aktion auf die Gefahren hinweisen, die Fahrradfahrer eingehen, wenn sie in der dunklen Jahreszeit keine ausreichende Fahrradbeleuchtung haben”, so Dr. Stephanie Küpper, Projektleiterin der Kampagne „Fahr Rad in Aachen”.

Für die Aktion konnten einige Aachener Fahrradhändler gewonnen werden, die von 11 bis 18 Uhr am Elisenbrunnen einen kostenlosen Check und eine kostenlose Reparatur der Fahrradlichtanlage anbieten - nur das Material muss bezahlt werden.

Die Verkehrswacht führt gleichzeitig einen kostenlosen Sehtest durch, die Stadt Aachen wird über das verkehrssichere Radfahren informieren und ein Gewinnspiel anbieten. Die Polizei hat bietet unter anderem folgende Programmpunkte: Schulkinder werden mit der Polizei Kinderlieder zum Thema Licht singen und sie werden eine „hell/dunkel”-Modeschau aufführen. Der ADFC wird über seine Arbeit informieren.

Der 31. Oktober ist gleichzeitig der Auftakt zum „Fahr Rad in Aachen, aber helle!”-Aktionsmonat im November: In diesem Monat bieten die Fahrradhändler in Aachen kostenlos ein Beleuchtungscheck an und die Polizei kontrolliert schwerpunktmäßig die Beleuchtung von Fahrrädern im Stadtgebiet - vor allem an Schulen - durch.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert