Aachen - Fachmann für Höfe, Mühlen und Denkmäler wird geehrt

Fachmann für Höfe, Mühlen und Denkmäler wird geehrt

Von: nj
Letzte Aktualisierung:
bertram_bu
Mit der Laurensberg-Plakette ehrten die Heimatfreunde Laurensberg Peter Bertram (Mitte). Links der frühere Aachener Stadtdirektor und Laurensberger Bürger Heiner Berger, rechts Dietmar Kottmann, Vorsitzender der Heimatfreunde. Foto: Heike Lachmann

Aachen. Damit hätte Peter Bertram nicht gerechnet: Der ehemalige Postoberinspektor erhielt die Laurensberg-Plakette, überreicht von den Laurensberger Heimatfreunden. „Ich bin wirklich überrascht”, sagte er. „Die Anerkennung ist für mich eine große Ehre.”

Die Auszeichnung erhielt Bertram für seine mehr als 20 Jahre dauernden Forschungen, die sich vor allem der Laurensberger Heimatgeschichte widmen. Schwerpunkt seiner Arbeit sind dabei Recherchen zur Baugeschichte der zahlreichen Höfe, Mühlen und Denkmäler in der Umgebung.

„Jahrelang hat er das Stadtarchiv unsicher gemacht”, erklärt Professor Dietrich Lohrmann vom Lehrstuhl für Mittlere Geschichte der RWTH lachend. Das Ende vom Lied ist eine bemerkenswerte Anzahl von über 50 Publikationen, welche an Datenfülle nicht zu übertreffen sind.

Ob die Eroberung der Kirchtürme von Laurensberg und Haaren im Jahr 1284 , Laurensberger Wappen oder alte vergessene Straßen und Wege durch die Region - Bertram stößt in jeden noch so kleinen Winkel vor, um verborgene Geschichte an das Tageslicht zu holen. Kenntnisse der Paläographie, der alten Urkundensprache sowie das Beherrschen von regionalen Dialekten wie Öcher Platt oder Limburgs Streektaal waren ihm bei seinen Recherchen sicher mehr als hilfreich.

Peter Bertram ist nach Klaus Schmalen und Professor Werner Kasig der dritte Träger der Laurensberg-Plakette. „In Zukunft sollen denen mehr folgen”, so Dietmar Kottmann, Vorsitzender der Laurensberger Heimatfreunde. Ähnlich wie beim Karlspreis wünscht er sich eine regelmäßige Ehrung der Personen, die sich im und für den Bezirk verdient gemacht haben. „Durch die Auszeichnung soll bezirkliches Leben deutlicher gemacht und aufgewertet werden.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert