Erstmals Tivoli-Lauf am Pfingstsonntag

Von: Holger Richter
Letzte Aktualisierung:
lauf_bu
Die Organisatoren des Tivoli-Laufs freuen sich gemeinsam mit Erik Meijer (Mitte) auf den Lauf durch den Sportpark Soers am Pfingstsonntag (von links): Thorsten Weidemann, Jürgen Burmester, Michael Leers und Tobias Seifert. Foto: Martin Ratajczak

Aachen. Die Idee hat Michael Leers schon einige Jahre im Kopf. Und sie ist, wie der Obmann der Leichtathletik-Abteilung von Alemannia Aachen einräumt, nicht ganz ohne Eigennutz entstanden: „Ich wohne in der Nähe und laufe halt gerne durchs Wurmtal. Ich kenne also die Strecke vom Tivoli nach Berensberg rauf.”

Und von dieser Erfahrungen soll am Pfingstsonntag buchstäblich Jedermann profitieren. Denn an diesem 23. Mai veranstalten die Leichtathleten der Alemannia den ersten Tivoli-Lauf.

Der führt über verschiedene Distanzen rund um den neuen und alten Tivoli und auf der Halbmarathonstrecke auch durch den Sportpark Soers hinauf Richtung Blauen Stein nach Berensberg und wieder zurück am Reitstadion vorbei zum Tivoli - und das Ganze drei Mal. „Ein Höhepunkt ist sicherlich der Start am neuen Tivoli und der Zieleinlauf ins Stadion”, erklärt Jürgen Burmester, der als Leiter des Alemannia-Lauftreffs bereits jetzt auf der Strecke trainiert. Und Michael Leers fügt hinzu: „Von Berensberg aus hat man eine tolle Aussicht auf die Stadt und den Sportpark Soers.” Denn der gehöre nicht nur den Fußballern und Reitern, sondern: „Er ist für alle da.”

So wollen Leers und seine sieben Mitstreiter vom Organisationsteam, dem auch der kürzlich verstorbene langjährige Leichtathletikobmann Karl Hamacher bis zum Schluss nahe stand, ihren Lauf nämlich verstanden wissen. Das Domspringen, das seit einigen Jahren schon erfolgreich von den Alemannia-Leichtathleten veranstaltet wird, stehe für Spitzensport, „der Tivoli-Lauf ist aber eindeutig Breitensport”. Die Halbmarathonstrecke sei „zwar nicht geschenkt”, sagt Leers, „die geht auf und ab, wie man es von der Alemannia kennt”, aber: „Der Jedermannlauf über vier Kilometer ist tatsächlich für Jedermann und Jederfrau. Die Strecke ist zwar nicht so anspruchsvoll, dafür lebt sie von der Atmosphäre.”

Mit dem Lauftreff trainieren

Um den Läufern ein besonderes Erlebnis zu verschaffen, laufen sie nicht nur durch den Innenraum des neuen Stadions, sie werden auch auf den großen Videoleinwänden im Tivoli live übertragen. Außerdem stehen die Spielerkabinen zum Umkleiden und Duschen offen. Im Businessbereich in der Haupttribüne finden gegen 20.30 Uhr schließlich zuerst die Siegerehrungen und dann eine Party statt.

Eine ganz besondere Aktion plant die Alemannia zudem beim 3 x 7-Kilometer-Staffellauf. „Dafür konnten wir sechs Fußballer verpflichten. Die Profis werden sich auf drei Staffeln verteilen. So ergibt sich ein freier Platz pro Staffel, den wir noch verlosen wollen”, kündigt Michael Leers an.

Wer dabei eine gute Figur abgeben will, der kann sich gemeinsam mit dem Alemannia-Lauftreff auf den Lauf vorbereiten. Treffpunkt ist jeden Sonntag um 10.15 Uhr am Aachener Waldstadion. Eine Runde der Tivoli-Lauf-Strecke kann am Sonntag, 25. April, zurückgelegt werden. Dann richtet die Alemannia einen Schnupperlauf aus. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am Tivoli.

Sechs verschiedene Läufe am Pfingstsonntag

Der Tivoli-Lauf am 23. Mai besteht aus sechs verschiedenen Läufen.
Los geht´s mit um 15 Uhr mit dem Bambinilauf über 350 Meter. Die Schüler gehen um 15.15 Uhr über zwei Kilometer an den Start. Der Jugendlauf beginnt um 15.45 Uhr und geht ebenfalls über zwei Kilometer. Vier Kilometer lang ist der Jedermannlauf, der um 16.15 Uhr gestartet wird. Der Halbmarathon über 21,1 Kilometer sowie die 3 x 7-Kilometer-Staffel geht um 17 Uhr los.

Der Bambinilauf ist kostenlos, für die übrigen Läufe werden Startgelder erhoben: Schüler- und Jugendlauf sechs Euro, Jedermannlauf neun Euro, Staffellauf 33 Euro, Halbmarathon 15 Euro. Die Bambini erhalten eine Überraschung, für alle anderen Starter ist jeweils ein Laufshirt im Startgeld inbegriffen.

Anmeldungen sind ab sofort im Internet unter http://www.tivoli-lauf.de oder im Sporthaus Drucks, Alexanderstraße, sowie in den Alemannia-Shops am tivoli und in der Pontstraße möglich.

Anmeldeschluss ist der 16. Mai. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag bis eine Stunde vor Wettkampfbeginn möglich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert