Brand - Erschließung des Neubaugebiets Bonbenden hat begonnen

Star Wars Alden Ehrenreich Solo Freisteller Kino

Erschließung des Neubaugebiets Bonbenden hat begonnen

Letzte Aktualisierung:

Brand. In Brand wird das „Projekt 17000” mit Elan weiterbetrieben: In nicht allzu ferner Zukunft soll die Zahl der Einwohner die neue Bestmarke erreicht haben, zurzeit verharrt man irgendwo bei 16.700.

Auf dem Weg zum Rekordstand könnte helfen, dass seit kurzem ein Bagger über das riesige Grundstück an Schagen- und Rombachstraße scharrt - fürs Neubaugebiet Bonbenden haben die Erschließungsarbeiten begonnen.

Es handelt sich um einen weiteren Teil des riesigen Neubeugebiets Branderfeld, das nun fast zugelaufen ist. Es entsteht in dem Karree zwischen Schagenstraße, Rombachstraße, Lontzenweg und ehemalige Vennbahntrasse.

Im neuen Abschnitt sind wieder Ein- und Zeifamilienhäuser vorgesehen, nur zur Romnachstraße hin ist an eine städtebaulich aufwendigere Bebauung gedacht.

Solche Hochhäuser wie in der hinteren Schagenstraße soll es allerdings nicht mehr geben. Der entsprechende Bebauungsplan wird demnächst verabschiedet.

Genau gegenüber ist die Anlage eines neuen Einkaufszentrums geplant, was diesen Teil des Ortes weiter beleben wird. Was aber auch bedeutet, dass sich mehr Verkehr bildet. Vor einiger Zeit schon haben die Grünen beantragt, an der Einmündung der Schafen- in die Rombachstraße einen Kreisverkehr zu installieren. „Überlegenswert”, sagt dazu Bezirksvorsteher Herbert Henn (CDU), zumal sich solche Gebilde an anderer Stelle bewährt hätten, etwa in Niederforstbach.

Brand, Aachener Stadtbezirk mit großer eigenständiger Tradition, wächst seit Jahren kontinuierlich, wobei man bemüht ist, die bauliche Entwicklung „nach innen” zu lenken, weil man in die umgebenden Natur- und Landschaftsschutzgebiete nicht ausgreifen kann.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert