alemannia logo frei Teaser Freisteller

Erneut mehr Arbeitslose in Aachen

Letzte Aktualisierung:

Aachen. In diesem Jahr kennt die Arbeitslosenquote für Aachen bislang nur einen Weg: nach oben. Während die Quote im Dezember des vergangenen Jahres noch 10,5 Prozent betrug, stieg sie über 11,0 Prozent im Januar auf aktuell 11,2 Prozent im Februar.

Das geht aus den am Donnerstag veröffentlichten Zahlen der Aachener Bundesagentur für Arbeit hervor.

Demnach haben sich im Februar 13513 Aachenerinnen und Aachener arbeitslos gemeldet. Im Januar waren es noch 13314 gewesen. Doch nach Aussage von Claudia Steinhardt, Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit Aachen, hätte alles noch viel schlimmer kommen können.

„Angesichts der Unterauslastung der Wirtschaft und des strengen Winters ist die Entwicklung nachvollziehbar”, analysierte sie den Anstieg der Arbeitslosenzahlen. „Trotzdem blieb der befürchtete starke Einbruch auf dem Arbeitsmarkt auch im Februar aus”, so Steinhardt, denn aufgrund des drohenden Fachkräftemangels hielten die meisten Arbeitgeber an ihren Beschäftigten fest.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert