Aachen - Eine unvergleichliche Nacht in Aachen

alemannia logo frei Teaser Freisteller

Eine unvergleichliche Nacht in Aachen

Von: rip
Letzte Aktualisierung:
Auch er ist bei „1Live Eine N
Auch er ist bei „1Live Eine Nacht in Aachen” dabei: Thees Uhlmann, bekannt als Sänger der Deutsch-Rock-Band Tomte. In der Burg Wilhelmstein präsentiert er Auszüge aus seinem Solo-Debüt. Foto: imago/Star-Media

Aachen. Zehn Jahre ist es her, da heizten Spooks, Clueso und Da Fource mit HipHop, Reggae und Rap im „Black&White” an der Liebigstraße dem Publikum ein, Onkel Fisch gaben in der Barockfabrik „Sataan” und die „Grillstube Saloniki” zum Besten, und Atlantis-Filmtheater lief Franka Potente in „Lola rennt” um das Leben von Moritz Bleibtreu.

Die Namen und Locations haben sich geändert, das Motto aber ist dasselbe geblieben.

„1Live Eine Nacht in Aachen” lautet es. Nach dem letzten Besuch im Mai 2001 macht das Format des WDR-Jugendsenders am Freitag, 7. Oktober, wieder Halt in der Kaiserstadt. Mit 20 Veranstaltungen - Konzerten, Comedy, Lesungen und Partys - hält der Sender die junge Szene in Aachen von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang auf Trab.

„1Live” wartet mit zahlreichen deutschen Erfolgs-Künstlern auf. Aber auch internationale Namen sind dabei. Hurts zum Beispiel. Das Duo aus Manchester mit dem Hit „Stay” tritt auf. Treffen werden sie auf den deutschen Newcomer Tim Bendzko. Er läuft derzeit im Radio, auch bei „1Live”, mit dem Titel „Nur noch kurz die Welt retten” rauf und runter. Der Berliner bewegt sich zwischen Singer-Songwriter- und Popklängen.

Live-Konzerte finden im Jakobshof, im Musikbunker und auf der Burg Wilhelmstein in Würselen statt. Letztere wird zur Bühne für Thees Uhlmann. Der Tomte-Sänger hat sein erstes Solo-Album mit dem schlichten Titel „Thees Uhlmann” herausgegeben. Daraus stellt er einige Songs vor. Als rein akustischer Liedermacher reist Gisbert von Knyphausen an und singt seine melancholischen Songs mit Titel wie „Kräne”, „Morsches Holz” und „Seltsames Licht”.

Rockiger und lauter wird es dagegen im Jakobshof. Two Door Cinema Club heißt die Indie-Rock-Band aus Nordirland mitsamt Elektronikeinflüssen. 2010 erhielt das Trio für sein Album „Tourist History” den Choice Music Prize als bestes irisches Album.

Kraftklub aus Chemnitz, die Gewinner des New Music Awards 2010, machen die Bühne im Musikbunker unsicher. Sie bieten eine Mischung aus Indie und Rap, die mit viel Beats und Energie zum Tanzen einlädt.

Neben Konzerten gibts jede Menge anderes zu erleben in der „1Live”-Nacht. Im Franz veranstalten Professor Holger und der Moderator Michael Dietz eine unterhaltsame Show der Wissenschaft, mitsamt Science Slam.

Im Eden Palast liest Skandal-Autorin Charlotte Roche aus ihrem neuesten Werk „Schoßgebete”. Das Buch ging in den vergangenen Wochen durch die Presse. Roche verknüpft darin Tod und Ehesex.

Auch mit dem Comedy-Programm ist „1Live” in Aachen vertreten. Aktuell darf Jimmy Breuer mit reichlich Antiwitz nicht fehlen. Er macht um 19 Uhr und um 22 Uhr Station im Pontstage. Noob und Nerd aus der Comedy-WG stehen von 18 bis 21 Uhr dort auf der Bühne.

Und obendrein ist jede Menge Party am 7. Oktober angesagt: Charts-Musik im Apollo, Liebesalarm im B9, Alternativ- und Elektrosounds im Jakobshof und im Musikbunker, House im Image, Flowers und Abendrot, DrumnBass und Singer-Songwriter-Musik im Aoxomoxoa, Pop und Rock im Starfish, Indie und Rock im Sowieso und Oceans. Die Auswahl in dieser Nacht dürfte schwer fallen.

Der Kartenvorverkauf für die vier Radiokonzerte und die Lesung bei „1Live Eine Nacht in Aachen” läuft seit Donnerstag. Die Karten sind jetzt bei der Tickethotline von „1Live” unter Tel. 0221/56789011 und am „1Live”-Stand an der Eissporthalle Aachen, Krefelder Straße, erhältlich.

Ab Montag, 29. August, können die Karten dann bei allen bekannten Vorverkaufsstellen gekauft werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert